Xedos-Community Forum

Xedos-Community Forum (https://www.xedos-community.de/forum.php)
-   Elektrik (https://www.xedos-community.de/forumdisplay.php?f=10)
-   -   klimakompressor läuft schwer an (https://www.xedos-community.de/showthread.php?t=48236)

napTaKer 19.06.2017 14:59

klimakompressor läuft schwer an
 
Hallo, 30 Grad juhu:-(:(
Und klima spinnt. Sie läuft, aber haut die drehzahl voll runter.
Im stand geht der gute fast aus.
Klima schaltet dann ab.
Mit drehzahl hält sie durch.

Wechsel der flüssigkeit oder brauch ich nen kompressor, weil er schwer anläuft.

Gruß

dolbyleon 19.06.2017 18:09

Kann sein das die Klima schwer geht, wenn sie zu lang nicht benutzt wurde, aber der Kompressor sollte sich durch drehen im öl/Kältegemisch doch frei arbeiten.

möglich, das wie bei meinem der Bypass der Drosselklappe verdreckt ist.

Zur Reinigung "lite" bei laufendem Motor ohne Klima erstmal Schraube zart bis Anschlag reindrehen, Motor geht mit Drehzahl dann runter.
Nach meiner Theorie wird der Unterdruck stärker, da ja auch die Drosselklappe fast dicht ist. Jetzt dreh die Standgasschraube langsam wieder raus damit die Leerlaufdrehzahl höher kommt.
Dann wird der Rust im dünnen Bypassluftkanal vielleicht wieder freier.
Ist weiss nicht, wie es beim Vor Facelift ist, aber bei dem X9 ab 2001 ist für Zusatzverbraucher zum Bypass parallel noch einer dazu gekommen, in welchem ein Elektrisches Ventil die Drehzahl nachregelt durch öffnen.
Das sieht man rechts unter der Drosselklappe.
Wenn das auch dicht ist würde die Drehzahl nicht wieder auf ca. 750 U zurückkommen.
Wegen Spritsparidee wurde beim Facelift die Leerlaufdrehzahl um ca. 100 U runtergesetzt.

Mazda RX-7 SA 19.06.2017 21:59

Zitat:

Zitat von dolbyleon (Beitrag 144890)
Zur Reinigung "lite" bei laufendem Motor ohne Klima erstmal Schraube zart bis Anschlag reindrehen, Motor geht mit Drehzahl dann runter.
Nach meiner Theorie wird der Unterdruck stärker, da ja auch die Drosselklappe fast dicht ist. Jetzt dreh die Standgasschraube langsam wieder raus damit die Leerlaufdrehzahl höher kommt.
Dann wird der Rust im dünnen Bypassluftkanal vielleicht wieder freier.
Ist weiss nicht, wie es beim Vor Facelift ist, aber bei dem X9 ab 2001 ist für Zusatzverbraucher zum Bypass parallel noch einer dazu gekommen, in welchem ein Elektrisches Ventil die Drehzahl nachregelt durch öffnen.
Das sieht man rechts unter der Drosselklappe.
Wenn das auch dicht ist würde die Drehzahl nicht wieder auf ca. 750 U zurückkommen.
Wegen Spritsparidee wurde beim Facelift die Leerlaufdrehzahl um ca. 100 U runtergesetzt.

Vergiss das!
Entweder die DK ausbauen und ordentlich reinigen (Bremsenreiniger & Pinsel, o.ä.) oder gar net.


Wenn der Klima-Kompressor den Motor im Leerlauf so in die Knie zwingt stimmt mechanisch etwas nicht!


@napTaKer:

Bitte prüf folgendes (bei stehendem Motor! & Zündung aus):
Ob sich der Kompressor mit der Hand drehen lässt. Dazu musst die außen liegende Scheibe mit den 3 Zylindern drauf drehen. Der Keilriemen kann und wird sich nicht mitdrehen, da ja die Magnetkupplung des Kompressors offen ist.

Wenn den Kompressor so nicht drehen kannst, ist er innerlich verrieben und muss ausgetauscht werden.

dolbyleon 19.06.2017 22:26

Wenn man den Kompressor also die Klima aus schaltet, sammelt sich das Klimaöl dann an einem tieferen Punkt als dem Kompressor, der dann bei längerer Nichtnutzung festrosten kann, auch wenn es hier dann Aluoxid ist?
Ich hab halt nur mal gehört das man den Kompressor regelmässig mal laufen lasen soll.

dolbyleon 19.06.2017 22:29

ja klar Kompressordrehcheck ist ja erst mal Voraussetzung.8)
(PS mit nem iPad mini ists echt schwer die Buchstaben zu treffen)

Mazda RX-7 SA 19.06.2017 22:34

Zitat:

Zitat von dolbyleon (Beitrag 144897)
Ich hab halt nur mal gehört das man den Kompressor regelmässig mal laufen lasen soll.

Das macht Sinn, ja!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.