Xedos-Community Forum

Xedos-Community Forum (https://www.xedos-community.de/forum.php)
-   Community intern (https://www.xedos-community.de/forumdisplay.php?f=1)
-   -   XEDOS in aktueller AUTO BILD KLASSIK (https://www.xedos-community.de/showthread.php?t=46058)

Eunos500-Ralf 22.07.2012 15:19

XEDOS in aktueller AUTO BILD KLASSIK
 
Hallo Xedos Besitzer,

in der aktuellen AUTO BILD KLASSIK (Ausgabe 08/2012) vom August ist der Xedos 6 klein abgebildet. Im Zusammenhang mit der Wahl zum "Goldenen Klassik-Lenkrad". In der Rubrik "Limousinen" wird darauf aufmerksam gemacht, dass es den Xedos 6 nun schon seit 20 Jahren gibt, seit 1992.

Wäre schön, wenn der Xedos beim Voting gewinnt. :p

Sind aber noch andere charakterstarke Autos am Start.

Allzeit gute Fahrt wünscht euch

Ralf

Doce 24.07.2012 21:24

Dann hier auch der Link zum Voten.

http://www.autobild.de/goldenes-klas...8.html#pagetop

Littelsix 17.07.2013 21:01

Moin,

auch diese Jahr wieder: AB-Classic es kann für den Xedos 9 gestimmt werden.

LittelSix

Eunos500-Ralf 02.02.2014 13:15

Vom Geheimtip zum Klassiker
 
Man merkt, dass der Xedos hier und da immer mal wieder in der Fachpresse erwähnt wird. Meist im Zusammenhang mit "Geheimtip" und so. 8)

ThomasE. 03.02.2014 18:47

und während die Teile hier "runtergeritten" werden, werden irgendwann die gepflegten Originale als Yountimer im Wert steigen wieder.8) und im "Oldtimer Markt" Inserat Teil auftauchen.

-=LuX=- 03.02.2014 19:54

Leider werden die Xedos nicht im Wert steigen. Und selbst wenn, würde die niemand kaufen, wo schon im Xedos Forum jeder erwartet, solch ein Auto geschenkt zu bekommen.

Gruß
Jürgen

Xedos9 03.02.2014 21:51

Hallo Jürgen,

ich fürchte, Deine Aussage ist korrekt.

Schon zu "Lebzeiten" hat die Modelle keiner gekannt. Heute noch unbekannter. Kein weiß-blauer Propeller, kein Stern, kein Porschewappen...kaum jemand erahnt, dass sich hinter "Xedos" ein tolles Auto verbirgt und ein einzigartiger Versuch von Mazda in einem Bereich Fuß zu fassen, wo der Auftrag alleine schon Mission ist.

Mag schon sein, dass die irgendwann in der Oldtimer Markt auftauchen, aber nicht in der Preisregion die eine Restaurierung rechtfertigen würde. Das wird Idealismus bleiben.

VG
Klaus

Zitat:

Zitat von -=LuX=- (Beitrag 136135)
Leider werden die Xedos nicht im Wert steigen. Und selbst wenn, würde die niemand kaufen, wo schon im Xedos Forum jeder erwartet, solch ein Auto geschenkt zu bekommen.

Gruß
Jürgen


Littelsix 03.02.2014 22:35

Moin,

ich bleibe trotzdem bei meinem Xedos. Ich mach das für mich und nicht für irgendeine Oldtimer-Zeitschrift.

Einen original erhaltenen Xedos 6 nicht zu fahren ist wie einen teuren Wein oder Wiskey sammeln. Wozu? Wein und Wiskey sind zum trinken und Autos wie der Xedos zum fahren.

Und wenn er sich mit ein paar Modifikationen besser fahren läßt, dann mach ich das.
Gefahren bin ich schon einiges - nur ersetzen wird meinen Xedos 6 irgendwie nichts.

LittelSix

GIFT2 04.02.2014 18:05

Zitat:

Zitat von Xedos9 (Beitrag 136136)
Mag schon sein, dass die irgendwann in der Oldtimer Markt auftauchen, aber nicht in der Preisregion die eine Restaurierung rechtfertigen würde. Das wird Idealismus bleiben.

Richtig und mir könnten sie 10k bieten für meinen und ich würde ihn nicht hergeben.
Der bringt mich seit 15 Jahren an jeden beliebigen Punkt und hat noch nie schlapp gemacht. Ich komme eigentlich vor lachen nicht in den Schlaf.

Na gut, letztes Jahr hab ich mal 1000 für die professionelle (lebenslange) Instandsetzung der hinteren Radläufe ausgegeben und mir mal so locker die komplette Hinterachse mit allen Schrauben für 1300 Ocken hingelegt.
Aber die brauche ich ja garnicht, weil ich wieder 2 Jahre frischen TÜV habe.

Ich warte mal auf einen warmen Sommertag und dann schraube ich das Zeug mal um. Aber nur aus rein optischen Gründen. Bis dahin habe ich keine Kosten und warte mal auf ein Gebot jenseits von 10k ..lol..

Wenn nicht fahre ich immer noch das einzigste Auto dieser Art in meiner Stadt und in 100km Umkreis. Und wer hat schon ein 22 Jahre altes Auto ohne Garage und im Tagesbetrieb?

Ich .. und das auch noch viele Jahre.

PS: Ich vergaß .. als die Abwrackprämie in Deutschland lief ging es mir finanziell sehr schlecht, das hat mich aber nicht davon abgehalten .. mir das Auto nochmal für einen Appel und ein Ei komplett an Ersatzteilen zu besorgen.
Ich hab also alles .. ganz egal was sich mal verabschiedet.
Und Zeitschriften schreiben .. ich handele. ;)

Xedos9 04.02.2014 18:42

Hallo,

@Little Six:
Auch ich mache meinen X6 für mich und werde den auch nicht mehr verkaufen - ob ich mir den Familien MX-6 behalte, weiß ich noch nicht. Fahren werde ich dann, hoffentlich, auch gelegentlich damit.
Ich sehe Veränderungen am Fahrzeug übrigens auch so wie Du. Wenn einem etwas gefällt oder / und man es für besser hält - wieso nicht, schließlich fährt (fast) nur der Eigentümer mit dem Auto. Geht ansonsten niemand was an.

@Andre:
10tEUR wird Dir eh niemand geben:D. Aber ich versteh das schon, ich würde meinen auch nicht hergeben, deswegen wird er nun ja gemacht (wenn ich endlich mal die fehlenden Fahrwerksteile bekomme, geht's auch weiter).

Und auch absolut gesehen: 10.000EUR ist viel Geld, aber was bekommt man schon dafür? Nicht viel. Und schon gar keinen gleichwertigen, neuen, Ersatz zum Xedos. Und wenn man auch einen gleichwertigen Ersatz bekäme, in ein paar Jahren ist auch der nix mehr Wert, weil die Autoindustrie mit Gewalt Fahrzeuge in den Markt drückt. Bei Deinem X weißt Du wenigstens was Du hast. Da kennst jede Schraube. Check doch bitte mal den FOX. Mich würde interessieren, wie der nach dem ersten Salzangriffen aussieht. Liegt ja bei mir auch schon im Keller.

Bevor Du die neuen Lenker montierst, gönne ihnen doch eine Behandlung mit einem guten Hohlraumwachs. Liegen eh im Keller bis zur Montage. Dann hast Du die nächsten 30 Jahre keinen Rost an den Teilen:p

Diese Abwrackprämien waren doch der größte Blödsinn....

VG
Klaus


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.