Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2006, 23:00   #2
MX5-Driver
Benutzer
 
Benutzerbild von MX5-Driver
 
Registriert seit: 01.08.2003
Alter: 42
Beiträge: 1.444

Mazda MX-5 99er NB, 10th Anniversary

Mazda Xedos 6 V6 98er CA, blaumetallic, @ LPG

Re: Hab ne frage zur Querstrebe Hinten

Die hinteren Stabis im Xedos sind ein Witz, das sind dünne Drähte.
Selbst im viel leichteren MX-5 sind die Stabis stärker dimensioniert.
Habe mir sogar im MX-5 letzten Herbst noch H&R-Stabis eingebaut, die sind schätzungsweise 3 cm stark. Aber auch entscheidend ist die Länge des Hebelarms des Stabis. Deshalb ist der H&R-Stabi im MX-5 3-fach verstellbar.

Im Xedos haben die hinten wohl nicht viel mehr als 1cm.

Durch stärkere Stabis nimmst Du dem Wagen die Wankneigung.
Im MX-5 durchaus sinnvoll, im Xedos kein Muss.
Ich empfinde die Wankneigung des Xedos nicht als problematisch.

Mit zunehmend härteren Stabis werden die Fahreigenschaften (also Speed) zwar verbessert, allerdings leidet einerseits der Komfort und andererseits wird der Grenzbereich, wo sich Über-/Untersteuern ankündigt wesentlich schmaler, was unangenehm sein kann. Vor allem im Winter sehr filigran zu fahren, merk ich im Moment im MX-5 im Schnee.

Auch bei mir war im Xedos der hintere Stabi über die Jahre etwas angegriffen und Rost/Lack blätterte in Schichten ab. Man konnte den locker mit der Hand verwinden...


Thomas
Sig? Wozu!? Man kennt mich hier...

99er MX-5 NB
91er Miata NA
92er Xedos 6 V6
62er SR-2
__________________
Thomas
Sig? Wozu!? Man kennt mich hier...

99er MX-5 NB, 10th Anniversary, 1.9
91er Miata NA, 1.6
98er Xedos 6 V6 LPG, LPG@10,17l/100km, Öl Mobil 1 5W-50 0,370l/1000km
92er Xedos 6 V6 LPG, LPG@10,06l/100km, Öl Mobil1 5W-50 0,256l/1000km (RIP)
62er SR-2
MX5-Driver ist offline   Mit Zitat antworten