Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2022, 11:22   #2
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.133

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Servus.

Spezifisch zum 4-Zyl. kann ich leider nix def. beantworten. Kann mich nicht erinnern, etwas darüber mitbekommen zu haben.

Stünde ich an deiner Stelle würde ich:

A.) einen Feder-Hersteller auswählen
Auf der Basis der Erfahrungen vom V6 und weniger auf die ev. entstehende Höhendifferenz.
Aufgrund der doch recht hohen Serien-Höhe würde ich glaub eher zu den KAW tendieren.

B.) Die ausgewählten Federn einbauen und die resultierende Höhe nach einer Einfahrzeit (Federn setzen sich) begutachten.
Im Falle von zu großen Differenzen würde ich dann mit Abstandhalter (quasi eine Platte zwischen Domlager und Karosse) die Höhe nach oben korrigieren.

Bis zu 3-5mm Platten sollten mit Original Domlagern/Verschraubung funktionieren. Sonst müsste man längere Bolzen organisieren.
An der HA vom X6 muss man sowieso ein paar Bolzen tauschen (die alten längeren ins neue Lager) wenn man neue Domlager ausm Zubehör kauft. Weil die sonst gleich sind wie beim 626 GE, bis auf die längeren Bolzen wegen der Domstrebe. Ich geh davon aus, die hat der 4-Zylinder ebenso.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten