Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2020, 12:02   #11
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.486

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Was ist nicht OK daran? Ich finde eine Spülung alle 80-90t km ist i.O.
Vorallem weil ja Mazda sagt: "Wartungsfrei"
Mazda (und die allermeisten anderen Hersteller) sagen, so ein Getriebe sei wartungsfrei und die Ölfüllung halte ein ganzes Leben lang... ja, aber....

Dazu habe ich erst kürzlich einen Artikel gelesen: gemeint mit "lebenslang" und "wartungsfrei" ist die geplante Lebensdauer eines Getriebes. Und das meint je nach Hersteller 150.000, 180.000 oder auch mal 200.000 km. Ernsthaft.

Schon lustig, wenn man so liest, dass selbst die ach so tollen deutschen Premiumhersteller mit ihren überteuerten "Premium"-Produkten mit maximal 200.000 km rechnen. Nicht zu vergessen sei der Volkswagen-Konzern, der nicht nur für seine Getriebe, sondern für seine gesamten Autos gerade noch hochoffiziell und vor Gericht (im Zuge des Dieselskandals) seinen Autos eine Lebensdauer von maximal 180.000 km unterstellt hat. Da bekommt der Begriff "lebenslang" irgendwie eine ganz andere Bedeutung.

Bei Mazda wundert mich sowas allerdings etwas. Denn sowohl in Leverkusen als auch in Hiroshima sollte man schon vor Jahrzehnten bemerkt haben, dass man Autos baut, deren Motoren und Getriebe noch ewig weiter halten, wenn selbst die gepflegteste Karosse schon lange weggegammelt ist.... da könnte man doch eigentlich mal eher mit 500.000 km rechnen?!

Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten