Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Sonstiges

Sonstiges

Alles, was mit Xedos zu tun hat, aber in keine andere Kategorie passt


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2004, 16:47   #11
Doce
Benutzer
 
Benutzerbild von Doce
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 1.174

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 1)

Re: 1.6er mit 304.000km

Ihr fragt euch warum es keine Größern Motoren im M6 oder M3.Na mal sehen,schaue ich mir doch mal die zulassungszahlen von z.B Xedos6 V6,626 V6,323 V6,Xedos9 V6,oder aber auch die vom M3 2,0L an!!!Hm was fällt mir da auf???Richtig es sind viel zuwenige.Leider ist es immer noch so das Mazda zu den bereich "Opaauto`s"gehört,Wobei sie ja nun versuchen davon weg zu kommen.Dann ist da noch der Punkt Ford,ich meine wenn ich Mazda nicht mit V6 ausstatte kann ich als Ford doch die Kunden die Einen V6 haben wollen Bedienen,und schupp hat fort wieder ein auto verkauft,kläffer die jungs


www.Xedos6.beep.de
__________________
Nennt mich ruhig Dr. House - der ist auch ein Arsch, weiß aber dennoch fast alles.........


Doce ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 23.06.2004, 17:14   #12
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.501

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Re: 1.6er mit 304.000km

Hmmmm.... grundsätzlich ein gutes Argument.

Das Problem ist aber nicht, dass Mazda keine ordentlich motorisierten Modelle anbieten will, weil sich die Entwicklung und das Angebot solcher Modelle nicht lohnen würde. Dafür hätte ich durchaus Verständnis. Nein, Mazda mag diese Modelle nur auf selektierten Märkten (nicht) anbieten, obwohl die Modelle nicht nur serienreif sind, sondern sogar schon längst produziert werden. *DAS* ärgert mich etwas.

Genauso wird es wahrscheinlich auch mit dem Mazda 1 werden. Das Teil ist knuffig, klein, praktisch und sieht richtig gut aus. Mazda will ihn aber nur auf einem seiner wichtigen Märkte anbieten und ich fürchte, das wird nicht Europa sein

Und natürlich wurde z. B. der Lantis V6 sehr selten verkauft. Das gilt aber auch für einen Alfa 147 GTA (3.2 V6), Golf R32 (3.2 V6), Polo GTI oder Audi S4 (zur Erinnerung: das ist ein A4 mit 4.2 V und die gibt es dennoch...

Aber ist ja auch egal. Ich würde mir wohl ohnehin keine 3-Liter Karre kaufen (können und wollen), weil ich dann ständig zwischen dem Fahrspaß und dem Grauen vor dem Tanken schwanken würde. Da bietet der Xedos zum Glück den perfekten Kompromiss. Und hey, meiner ist gerade mal eingefahren

Gruß,
Christian

wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2004, 20:02   #13
MX5-Driver
Benutzer
 
Benutzerbild von MX5-Driver
 
Registriert seit: 01.08.2003
Alter: 45
Beiträge: 1.444

Mazda MX-5 99er NB, 10th Anniversary

Mazda Xedos 6 V6 98er CA, blaumetallic, @ LPG

Re: 1.6er mit 304.000km

>>schaue ich mir doch mal die zulassungszahlen von z.B
>>Xedos6 V6,626 V6,323 V6,Xedos9 V6,oder aber auch die
>> vom M3 2,0L an!!!Hm was fällt mir da auf???Richtig es
>>sind viel zuwenige.Leider ist es immer noch so das
>>Mazda zu den bereich "Opaauto`s"gehört

Und wie bitteschön will ich von so einem Image mit der 4-Zylinder-Hausfrauenmotorisierung wegkommen?
Zwar hat es Mazda nach dem Xedos mal wieder mit dem Mazda 6 geschafft, ein optisch anprechendes Auto zu bauen.
Das einzgste, was mich davon abhält, ist diese waaaahnsinnig bekloppte Modellpolitik:

Diesel: 4-Zylinder-Hausfrauenmotor mit 136 PS. Gähn.

Allrad: Nur in Verbindung mit dem 2.3l Benziner (bescheuert) und in gleichzeitiger Verbindung mit Automatik (total bescheuert).

6-Zylinder: nicht lieferbar

Xenon: Nur im jeweiligen Top-Modell, nicht einzeln als
Zubehör orderbar. =Preistreiber.

Starker Diesel? Fehlanzeige. (Und jetzt sag nicht, der 136PS-Diesel geht mächtig ab). Ich meine einen >richtig> starken Diesel.

Und wie will ich vom Opaimage wegkommen? Mit Hausfrauenmotoren und irrsinnigen Auststattungsvarianten?
Natürlich verkaufe ich vom V6 vielleicht grad mal 5 % im M6. Aber als Imageträger ist so ein Motor unbedingt notwendig!

>>Dann ist da noch der Punkt Ford,ich meine wenn ich
>>Mazda nicht mit V6 ausstatte kann ich als Ford doch die
>>Kunden die Einen V6 haben wollen Bedienen

Wenn ich einen Ford will, kauf ich mir einen.
Aber wenn ich einen Mazda 6 mit 6-Zylinder will und nicht fündig werde, gehe ich aber mit Sicherheit nicht zu Ford.
Ich kauf mir vielleicht noch einen RX-8, aber ganz sicher keinen Mondeo. Wenn man das wollte, hätte man doch auf der entsprechneden Seite im M6 Katalog einen Mondeo abgebildet...

Und, was irgendwie auffällt:
Überall wird der gleiche, langweilige Motoreneinheitsbrei verkauft. Schaut euch den neuen Jaguar Kombi und die aktuellen Volvos an (Alles Ford-Konzern) an.
Kommen Euch die Motordaten irgendwie alle bekannt vor?
Gäääääääääääääääähnn.

Ich bin wahrlich kein Freund von VW, BMW und Co.
Und Fabrikate dieser Marken kommen zumindest bei mir nicht als echte Alternative in Frage.
Aber die Verkaufszahlen geben diesen Herstellern Recht, denn für viele Mitbürger scheinen sie die (von mir nichtgewählte) Alternative zu sein.


Wer später bremst fährt länger schnell.

99er MX-5 NB
91er Miata NA
92er Xedos 6 V6
62er SR-2
__________________
Thomas
Sig? Wozu!? Man kennt mich hier...

99er MX-5 NB, 10th Anniversary, 1.9
91er Miata NA, 1.6
98er Xedos 6 V6 LPG, LPG@10,17l/100km, Öl Mobil 1 5W-50 0,370l/1000km
92er Xedos 6 V6 LPG, LPG@10,06l/100km, Öl Mobil1 5W-50 0,256l/1000km (RIP)
62er SR-2
MX5-Driver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 10:40   #14
XXM
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 282

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 1)
Re: 1.6er mit 304.000km

Habe noch ne Frage zum MX-3 V6 mit 1840 ccm:

Wie fährt der sich (klar, kleineres Fahrwerk) und wie fühlt sich der Motor an etc. ?

Ciao XXM
XXM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2004, 17:28   #15
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.501

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Re: 1.6er mit 304.000km

Klar, dass der MX-3 mit 'nur' 133PS etwas schwächer ist, als der Xedos. Aber er geht dennoch richtig gut ab. Die Sitzposition ist schon enorm Sportwagenmäßig (isser ja eigentlich auch) und einen Sound hat das Teil.... dieses dezente, aber deutliche Röhren finde ich echt geil...

Zum Fahrwerk kann ich wenig sagen, da der MX-3, mit dem ich letztes Jahr mal rumheizen durfte, tiefergelegt war. Aber damit hatte er eine echt spitzenmäßige Straßenlage. Wie sich das für einen Sportwagen gehört.

Ich hätte ihn fast genommen (als Winterauto, es wurde ja dann ein 626 GD Coupe), aber er hatte einen Heckschaden und der Händler wollte mir mit dem Preis nicht ausreichend entgegenkommen.

Gruß,
Christian

wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2004, 10:34   #16
XXM
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 282

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 1)
Re: 1.6er mit 304.000km

Schwächer ist ja relativ. Vom Verhältnis PS/ kg wird sich nicht viel ändern. Aber das auch der sich geil fährt, habe ich mir bald gedacht, einschließlich Sound.

Ciao XXM
XXM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 11:31   #17
XXM
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 282

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 1)
Re: 1.6er mit 304.000km

Wieso kommt Ihr eigentlich immer auf 1,6 Tonnen für den 6er mit 2,3 Liter??? Laut Datenblatt hat der 1415 kg, Fließheck und Kombi ne Handvoll mehr. Sei´s drum, ohne den V6 läuft eh nix ...

Ciao XXM
XXM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 12:02   #18
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.501

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Re: 1.6er mit 304.000km

Mit entsprechender Ausstattung sind es 1.475kg leer (laut www.mazda.de), rechne noch einen wohlgenährten Mitteleuropäer, Verbandskasten und Warndreieck dazu, dann hast Du die 1,6 Tonnen

Die Benziner sind nicht ganz so schwer, mit Diesel hat er die 1,6 Tonnen aber (1560kg leer).

Gruß,
Christian

wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 17:40   #19
Hatschi
Benutzer
 
Benutzerbild von Hatschi
 
Registriert seit: 29.02.2004
Ort: Kärnten
Beiträge: 2.571

Xedos 9 2.0 V6; Xedos 9 2,5 V6; Rexton 2,7XDi

Mazda 6 V6

Halli Hallo

Von einem Tunig-Freak, der bei Mazda arbeitet war zu höhren, das der 2,3l V6 mit Biturbo und (~)266PS kommt!

Hatschi
__________________
Hatschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2004, 17:51   #20
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.501

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Re: Mazda 6 V6

Allein mir fehlt der Glaube..... er meint wohl eher den Mazda 6 MPS mit 2,3 Liter *Vierzylinder* Turbo, Allradantrieb, 18-Zoll-Alus und 280PS, der auf dem Pariser Automobilsalon 2002 vorgestellt wurde. Aber Mazda hatte damals verlauten lassen, dass dieses Auto definitiv niemals gebaut werden würde....

Gruß,
Christian

wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2022 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service