Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Antrieb

Antrieb

Motor, Luftfilter, Auspuff, Getriebe, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.01.2024, 15:52   #1
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2023
Beiträge: 50
Plastikdeckel undicht / Schraube abgebrochen

...und gleich noch was...

Im Motorraum ist seit ein paar Jahren die Schraube einer Plastik-Abdeckung abgebrochen. Das passierte früher mal in einer Werkstatt glaube ich. Man sagte mir das sei nicht schlimm. Seitdem ist seit ein paar Jahren ein offener Spalt bei der Abdeckung, etwa 4-5 mm.

Stimmt das, nicht schlimm? - oder soll ich die Abdeckung eventuell mit Panzer-Klebeband abdichten - oder dafür sorgen, dass die abgebrochene Schraube irgendwie ausgetauscht werden kann?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A.jpg
Hits:	636
Größe:	140,7 KB
ID:	9428   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B.jpg
Hits:	667
Größe:	399,1 KB
ID:	9429   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	C.jpg
Hits:	650
Größe:	312,5 KB
ID:	9430  

Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 09.01.2024, 16:44   #2
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Doch V6!

Nein, ist nicht so gut.
Weil so Mist/Dreck ganz leicht bis zum ZR kommen kann.
Ideal wäre natürlich die alte Schraube raus bohren. Aber ich weiß auch, dass das gerade an der Stelle echt blöd ist.

Panzertape wird nicht funktionieren.
Die einzige Alternative zur Schraube die mir einfällt wäre Kabelbinder oder Draht. Durch das Loch in der Abdeckung durch und dann die Abdeckung zum Motor spannen.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2024, 16:58   #3
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2023
Beiträge: 50
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Doch V6!

Nein, ist nicht so gut.
Weil so Mist/Dreck ganz leicht bis zum ZR kommen kann.
Ideal wäre natürlich die alte Schraube raus bohren. Aber ich weiß auch, dass das gerade an der Stelle echt blöd ist.

Panzertape wird nicht funktionieren.
Die einzige Alternative zur Schraube die mir einfällt wäre Kabelbinder oder Draht. Durch das Loch in der Abdeckung durch und dann die Abdeckung zum Motor spannen.

Gut danke, dann mach ich das erstmal mit Draht oder Kabelbinder fest. Werde dann beim nächsten Werkstatttermin fragen, ob sie die Schraube doch lösen können. Andererseits geht dann vielleicht noch was kaputt...
Ja die Abdeckung ist bestimmt schon 5,6 oder 7 Jahre lose. Hoffe dass das nichts negatives gemacht hat.. Zahnriemen wurde 2021 getauscht.
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 14:17   #4
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2023
Beiträge: 50
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Doch V6!

Nein, ist nicht so gut.
Weil so Mist/Dreck ganz leicht bis zum ZR kommen kann.
Ideal wäre natürlich die alte Schraube raus bohren. Aber ich weiß auch, dass das gerade an der Stelle echt blöd ist.

Panzertape wird nicht funktionieren.
Die einzige Alternative zur Schraube die mir einfällt wäre Kabelbinder oder Draht. Durch das Loch in der Abdeckung durch und dann die Abdeckung zum Motor spannen.

Wie genau, wo soll ich Draht oder Kabelbinder befestigen? Versteh ich nicht.

Es müsste doch auch möglich sein mit einer ganz feinen Säge den hinteren Teil der festsitzenden Schraube abzusägen? Kann da ein ungeschickter Mechaniker viel falsch machen? Oder mit was könnte ich das selbst hinkriegen - kleine Eisensäge, Säge von Schweizer Taschenmesser?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	659
Größe:	147,7 KB
ID:	9439   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	644
Größe:	402,2 KB
ID:	9440  
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 18:45   #5
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Es müsste doch auch möglich sein mit einer ganz feinen Säge den hinteren Teil der festsitzenden Schraube abzusägen? Kann da ein ungeschickter Mechaniker viel falsch machen? Oder mit was könnte ich das selbst hinkriegen - kleine Eisensäge, Säge von Schweizer Taschenmesser?
Was soll das aber bringen?
Den Rest der Schraube bekommst dadurch auch nicht raus.
In so einem Fall, hat sich die Schraube so stark mit dem "Gegenstück" (Alugehäuse) verbunden (quasi zusammen gewachsen durch Korrosion), dass die Verbindung stärker war als die Schraube an Kraft übertragen kann. Dann reißt die Schraube ab.
Deswegen kann man den Rest der Schraube nur raus bohren.
Was aber gerade bei einem Alugehäuse schwierig ist, die härtere Schraube aus dem weichen Alu raus zu bohren. Weil der Bohrer immer ins weiche Material ausweichen wird.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 18:48   #6
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Wie genau, wo soll ich Draht oder Kabelbinder befestigen? Versteh ich nicht.
Ich würde es mal so versuchen:
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2024, 20:33   #7
darkstar72
Benutzer
 
Benutzerbild von darkstar72
 
Registriert seit: 02.01.2017
Ort: Eschwege
Beiträge: 179

Mazda Xedos 1,6 Serie 2
Dacia Lodgy 1,6 MPV, Honda Civic EU7
Ich würde es auch so machen wie Mazda RX7 es beschrieben hat.

Nebenbei würde ich versuchen den Schraubenstummel immer wieder mit etwas Schraubenlöser/ Rostlöser ( nicht WD 40 sondern K2 Vulcan oder METAFLUX 70-12)von beiden Seiten zu besprühen, vielleicht kannst du dann irgendwann (nach Monaten) den Stummel mit einer Zange rausdrehen.

Noch etwas aufwendiger: mit einer Acetylenflamme das Alu um die Schraube erhitzen und dann versuchen den Stummel rauszudrehen, dafür muss aber der Motor raus, sonst fakelt dir die ganze Karre ab.

Geändert von darkstar72 (26.01.2024 um 20:37 Uhr)
darkstar72 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2024 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service