Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Audio

Audio

Radio, Navi, Einbauten, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2012, 11:16   #1
QE.2
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 309

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 2)
Neues Radio, schlechter Empfang

Moin

Habe mir nach den Lobeshymnen bei Amazon ein neues Autoradio gekauft. Kinzle MCR 1014.
Weil der Empfanf so mies war, habe ich das einegschickt. Nun kam das Ding zurück, es wäre in Ordnung, ich brauchte so eine Art Phantomeinspeisung, fahrzeugspezifisch.
Ist eben nur komisch, bei anderen Radios geht die Antenne ja auch. Kann da jemand was dazu sagen, also was man da machen oder nehmen könnte?

Gruß QE.2
QE.2 ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 05.09.2012, 12:12   #2
wirthensohn
Administrator
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.398

Ford Fiesta Vignale (2017)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Grundsätzlich muss das Signal von der Antenne verstärkt werden, um überhaupt gescheit im Radio nutzbar zu sein. Bisher war ich der Meinung, dass grundsätzlich *alle* Radios vom Zubehör-Markt eine entsprechende Verstärkerstufe integriert haben. Bisher war mir auch noch nie ein Gerät ohne einen solchen Verstärker intern untergekommen.

Bei Fahrzeugen mit kurzen Antennen oder solchen, bei denen die Radioantenne in die Heckscheibe, den Kofferraumdeckel oder gar die Außenspiegel integriert ist, wird meist fahrzeugseitig ein solcher Verstärker verbaut. Dieser fahrzeugseitige Verstärker benötigt eine Versorgungsspannung und dafür gibt es dann die sogenannte Phantomeinspeisung.

Nur ist die Xedos-Antenne ja wahrlich richtig groß und benötigt an sich keinen separaten Antennenverstärker (den Rest sollte dann das Radio erledigen), folglich auch keine Phantomeinspeisung. Und weil unsere Xedos eine "richtige", klassische, vollwertige Antenne haben und keinen Verstärker benötigen, gibt es schlicht auch keine fahrzeugspezifische Phantomeinspeisung.

Ich würde mal sagen, dass dieses Radio für den X konstruktionsbedingt unbrauchbar ist. Möglicherweise wurde es ja speziell und spezifisch für Fahrzeuge mit serienmäßigem Antennenverstärker (beispielsweise alle Modelle mit 16V-Antenne im Volkswagen-Konzern) konzipiert und dabei Fahrzeuge mit klassischer Antenne ignoriert?!

Gruß,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 12:31   #3
QE.2
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 309

Xedos 6 2.0 V6 (Serie 2)
Danke für die Erläuterung. Genau das habe ich auch befürchtet, schöner Schrott.

Gruß QE.2
QE.2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2019 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service