Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Antrieb

Antrieb

Motor, Luftfilter, Auspuff, Getriebe, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2020, 13:42   #11
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
P.S.:

Mit Getriebe & Kupplung ist sonst alles okay, funktionieren tadellos und beim Schalten fast lautlos.
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 24.06.2020, 15:55   #12
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.856

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Also wenn ich euch richtig verstehe, hat es auf jeden Fall etwas mit der Kupplung zu tun? Sonst wäre das Geräusch beim Treten nicht weg?
Naja, eine Ferndiagnose ist immer schwer. Kann trotzdem was anderes sein.

Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Wie sieht es aus mit dem Ort, von dem das Geräusch kommt (Motorraum vorne Beifahrerseite, Nähe Frontscheinwerfer, zeimlich weit unten wo der Riemen läuft) - befindet sich dort Kupplung/Ausrücklager?
Das passt dann nicht zum Ausrücklager. Dieses und die Kupplung befinden sich auf der Fahrerseite des Motors.

Ich würde das mit den Keilrippenriemen trotzdem testen (lassen), siehe oben. Das ist wesentlich schneller & billiger als die Kupplung zu machen.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 13:54   #13
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Naja, eine Ferndiagnose ist immer schwer. Kann trotzdem was anderes sein.



Das passt dann nicht zum Ausrücklager. Dieses und die Kupplung befinden sich auf der Fahrerseite des Motors.

Ich würde das mit den Keilrippenriemen trotzdem testen (lassen), siehe oben. Das ist wesentlich schneller & billiger als die Kupplung zu machen.

Ja danke, das werd ich dem Mechaniker sagen, dass er das probiert, und dann ab Ende Juli/August hier posten, was es letztendlich war. Mir ist klar geworden, dass es auf jeden Fall gemacht werden sollte, obwohl das Geräusch nicht wirklich laut ist oder allzu stört.

Der Ort des Geräusch spricht also eher für den Keilrippenriemen, aber dass das Kupplung-Treten das Geräusch verschwinden lässt, ist mir ein Rätsel. Da müsste doch irgendwie die Kupplung beteiligt sein. Ich hoffe, dass es doch eher was mit dem Ausrücklager zu tun hat.

Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 20:21   #14
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.856

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Der Ort des Geräusch spricht also eher für den Keilrippenriemen, aber dass das Kupplung-Treten das Geräusch verschwinden lässt, ist mir ein Rätsel. Da müsste doch irgendwie die Kupplung beteiligt sein.
Wie hast du das denn geprüft? Vor dem Motorraum gestanden und jemand anders hat gekuppelt?


Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass es doch eher was mit dem Ausrücklager zu tun hat.
Warum denn? Ist doch der viel größere Aufwand, die Kupplung zu tauschen.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 15:53   #15
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Wie hast du das denn geprüft? Vor dem Motorraum gestanden und jemand anders hat gekuppelt?

Nein, beim Fahren (ca. 50-100 km/h) hab ich die Kupplung gedrückt, ohne zu schalten. Das Geräusch ging dann weg, solange sie durchgedrückt war. Beim Drücken allerdings habe ich erst noch ca. eine Sekunde gehört, wie das Geräusch (Schnarren, Surren) "abgeflaut" ist. Es war nicht sofort weg, sondern hörte sich eine Sekunde lang an, als würden Umdrehungen, die es verursachen, sehr schnell langsamer werden (ca. 1 Sek.), um dann ganz zu verstummen.




Warum denn? Ist doch der viel größere Aufwand, die Kupplung zu tauschen.
Ich habe dieser Info aus dem Netz geglaubt: ...Wenn das (zumindest beim Xedos) aber doch aufwändig & teuer ist, hoffe ich natürlich, dass es NICHT am Ausrücklager liegt...
https://www.fairgarage.de/ausruecklager-defekt
"Das Wechseln eines Ausrücklagers ist für Fachleute in einer Werkstatt keine große Sache. Das ist schnell erledigt und verursacht zudem keine hohen Kosten."
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2020, 15:56   #16
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
...das System hier hat eine meiner Antworten auf die Zitate
in das Zitat mit reingepackt (sage ich nur damit´s nicht übersehen wird). Seltsam.
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 19:43   #17
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.856

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Nein, beim Fahren (ca. 50-100 km/h) hab ich die Kupplung gedrückt, ohne zu schalten. Das Geräusch ging dann weg, solange sie durchgedrückt war. Beim Drücken allerdings habe ich erst noch ca. eine Sekunde gehört, wie das Geräusch (Schnarren, Surren) "abgeflaut" ist. Es war nicht sofort weg, sondern hörte sich eine Sekunde lang an, als würden Umdrehungen, die es verursachen, sehr schnell langsamer werden (ca. 1 Sek.), um dann ganz zu verstummen.
Das bringt neues Licht in die Geschichte!
Wenn du während des Fahrens auskuppelst, geht ja die Drehzahl des Motors auf Leerlauf-Drehzahl.
Das bedeutet, dass ein von der Drehzahl abhängiges Geräusch (lauter wenn Drehzahl höher) dann u.u. nicht mehr zu hören ist!
Also hätte es dann überhaupt nichts mit der Kupplung zu tun.

Daher bitte teste das Geräusch am Stand bei offener Motorhaube. Lass eine andere Person den Motor starten und dann kuppeln. Versuche so das Geräusch zu lokalisieren.


Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Ich habe dieser Info aus dem Netz geglaubt: ...Wenn das (zumindest beim Xedos) aber doch aufwändig & teuer ist, hoffe ich natürlich, dass es NICHT am Ausrücklager liegt...
https://www.fairgarage.de/ausruecklager-defekt
"Das Wechseln eines Ausrücklagers ist für Fachleute in einer Werkstatt keine große Sache. Das ist schnell erledigt und verursacht zudem keine hohen Kosten."
Das kommt immer drauf an, was für einen viel oder wenig ist. Aber Fakt ist, ein Problem auf Keilriemenseite (ausgenommen Zahnriemen) ist billiger als ein Wechsel des Ausrücklagers.


Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
...das System hier hat eine meiner Antworten auf die Zitate
in das Zitat mit reingepackt (sage ich nur damit´s nicht übersehen wird). Seltsam.
Du musst immer drauf achten, dass ein "[ QUOTE=xxx;xxx]" * vor dem Zitat und ein "[ /QUOTE]" * nach dem Zitat steht.

*) Ohne Leerzeichen geschrieben.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 13:39   #18
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Das bringt neues Licht in die Geschichte!
Wenn du während des Fahrens auskuppelst, geht ja die Drehzahl des Motors auf Leerlauf-Drehzahl.
Das bedeutet, dass ein von der Drehzahl abhängiges Geräusch (lauter wenn Drehzahl höher) dann u.u. nicht mehr zu hören ist!
Also hätte es dann überhaupt nichts mit der Kupplung zu tun.

Daher bitte teste das Geräusch am Stand bei offener Motorhaube. Lass eine andere Person den Motor starten und dann kuppeln. Versuche so das Geräusch zu lokalisieren.
Okay vielen Dank, werde ich so machen bzw. weitergeben im Juli/August.
Toll wie fachkundig mir hier aus der Ferne versucht wird weiterzuhelfen!
Jetzt bin ich zumindest etwas vorbereitet, wenn ich zur Werkstatt gehe.

Da sich mehrere Sachen beim Xedos angehäuft haben, poste ich unter "Karosserie" noch eine weitere Frage.
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 16:14   #19
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.856

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Okay vielen Dank, werde ich so machen bzw. weitergeben im Juli/August.
Toll wie fachkundig mir hier aus der Ferne versucht wird weiterzuhelfen!
Jetzt bin ich zumindest etwas vorbereitet, wenn ich zur Werkstatt gehe.
Bitte gerne!
Dafür ist die Gemeinschaft da...
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 15:49   #20
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 63
Spannrolle fuer Keilriemen Servolenkung hat blockiert

Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Bitte gerne!
Dafür ist die Gemeinschaft da...
So, des Raetsels Aufloesung... Nachdem die Xedos Gemeinschaft mich so ausfuehrlich beraten hat :

Die Spannrolle fuer den Keilriemen der Servolenkung hat blockiert,
daher das Geraeusch. War schnell gemacht, Werkstatt ist sehr kompetent und fair, Kostenpunkt: Drittel Arbeitsstunde 20 Euro plus 80 Euro fuer die neue Spannrolle. Super Tip von Dir/euch, nicht lange zu warten mit dem Problem!

Der Mechaniker sagte mir, dass die andere Spannrolle (fuer die Lichtmaschine) frueher oder spaeter auch faellig wird, da schon leise Geraeusche hoerbar sind. Er hat aber "auf die Schnelle" kein Ersatzteil auftreiben koennen und diese nicht gewechselt.

Mein Plan ist, die andere Spannrolle in einem Jahr beim naechsten Oelwechsel tauschen zu lassen, sofern sich nicht wieder lautes Geraeusch bemerkbar macht oder ich nicht anderweitig vorher in die Werkstatt muss.

Frage: Sind derlei Ersatzteile problemlos erhaeltlich? Neue Spannrolle fand ich spontan nicht neu im Xedos Shop, nur teuer bei Ebay im Angebot, oder Aftermarket Billigteil fuer ca. 10 Euro. Sollte man letzteres nicht verwenden? Das Originalteil kostet 80 Euro. Ich will keinen Mist im Xedos drinhaben.

Waere es gut, beim naechsten Spannrollen-Wechsel dem Mechaniker zu sagen, er solle mal schauen, was noch anfaellig aussieht bei Riemen und Rollen, wenn er schon beim Basteln ist? Die Werkstatt steht in dem Ruf, nur zu machen, was noetig ist, und ich vertraue ihr. Die jetzige Rechnung war guenstiger als gedacht, keine 400 Euro fuer Rollen-Wechsel, TUEV/ASU, Oelwechsel und die Behebung kleinerer Karosserie-Maengel (s. unter "Karosserie").

Waere es langfristig gut, den Zahnriemenwechsel vorzuziehen, um dann auch dortige Spannrollen sowie vorsorglich Wasserpumpe zu wechseln? Bevor eventuell Original-Ersatzteile ausgehen? Letzter ZR Wechsel war 2010 bei 100t km, allerdings ohne Tausch von Spann-/Umlaufrollen/& WaPu. Jetzt sind 167t km drauf, bei meinen 6t km pro Jahr wuerden ueber 5 Jahre vergehen, bis ich die 200t km erreiche fuer den ZR Tausch.

...Wegen der Schreibweise hier: Umlaute werden nicht dargestellt und ich musste auf "Ae", "oe" etc. aendern. Geht das irgendwie einfacher?

Geändert von Eunos500-Ralf (31.07.2020 um 15:55 Uhr) Grund: ae, oe, ue Aenderung
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2020 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service