Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Community > User und ihre Autos

User und ihre Autos

Stelle Dein Auto hier der Community vor.


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.07.2020, 14:05   #1
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
[wirthensohn] Neuer Alltagsbegleiter: Mazda 6 (GL)

N'Abend zusammen,

nach drei Jahren des Fremdgehens mit einem Auto aus Kölner Produktion wurde es nun Zeit für einen neuen Alltagsbegleiter, diesmal aber wieder aus Hiroshima.

Seit fast genau vier Wochen nenne ich nun einen Mazda6 SkyActiv-G 194 Sports-Line Kombi mein Eigen.

Baujahr 2020, selbstverständlich in Magmarot, 2,5 Liter Vierzylinder Benzin-Sauger (danke Mazda, dass es sowas noch gibt *g*), mit 143 kW oder nach alter Währung 194 PS und mit Zylinderabschaltung, einmal komplett volle Hütte.

Hübsche Bilder kommen bei Gelegenheit noch. Hier mal nur ein erster Eindruck, zumal noch alles komplett original und Serie ist:





Die Bilder hier können die Farbe nicht mal ansatzweise so heftig rüber bringen, wie sie tatsächlich ist. Es haben mich schon mehrere Kollegen und Bekannte drauf angesprochen, weil sie im Sonnenschein einen extrem tiefen Glanz hat. Normalerweise mag ich rot ja so gar nicht, aber dieses rot ist ein Muss

Was auch heftig ist: der 2,5-Liter-Vierzylinder-Sauger mit knapp 200 PS verbraucht ernsthaft im Alltag nicht mehr als bisher der kleine Fiesta mit 400 kg weniger und dem ach so sparsamen 1,0-Liter-Dreizylinder-Downsizing-Turbo-Spielzeugmotörchen. Kein Scherz, beliebig reproduzierbar. Und auf der Autobahn, wo der kleine Einliter-Turbo konzeptbedingt zum Säufer wird, schaltet der große 2,5-Liter-Sauger erst mal gelangweilt die Hälfte seiner Zylinder ab.

Insgesamt fühlt sich der große Mazda6 schon extrem Xedos-9-Facelift-mäßig an. Und das ist ein Kompliment - für den Mazda6 und den X9 FL. Nur die Akustik passt halt nicht, da fehlen hörbar zwei Zylinder....

Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 07.07.2020, 09:15   #2
Littelsix
Benutzer
 
Benutzerbild von Littelsix
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Herzberg/Elster
Alter: 26
Beiträge: 1.385

Xedos 6

Xedos 6, Mazda 5 Sportsline

Hallo Christian,

viel Freude mit dem Neuem. Ein großer Sprung vom Fiesta auf Mazda 6 aber die Länge solltest du vom Xedos 9 gewöhnt sein.
Was verbraucht er den in Litern?
Ich finde Form und Farbe sehr ansprechend aber leider kommt er als Familienauto noch nicht an einen Mazda 5 heran.

Viele Grüße - Frank
__________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)


Ich wohne auf dem Land, wir füllen Diesel nur in Traktoren und Baumaschinen.


Seit 01.09.2000 dem Xedos treu. Meine Chronologie
Littelsix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2020, 09:38   #3
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Er ist schon arg groß geraten. Als Limousine ist er tatsächlich auf den Millimeter genau gleich lang wie ein Xedos 9 Facelift (4,87 m), als Kombi aber 7 cm kürzer. Der Radstand ist beim Kombi exakt gleich wie beim Xedos 9 Facelift.

Nur ist der Mazda 6 enorm in die Breite gewachsen. Gegenüber dem Xedos 9 und erst recht gegenüber dem Xedos 6 ist er schon extrem viel breiter. Und er ist auch mit Spiegeln gemessen viel breiter als damals meine 2005er E-Klasse. Die Länge ist für mich kein Problem, das bin ich nach E-Klasse und drei mal Xedos 9 längst gewohnt. Aber mit der Breite muss man erst mal klar kommen.

In meiner alltäglichen Strecke zwischen Zuhause und Büro und zurück (ca. dreiviertel Innerorts) verbraucht er aktuell ca. 7 - 7,4 Liter, ganz entspannt und gechillt. Zum Vergleich: der Fiesta braucht in der gleichen Situation mit viel Mühe mindestens mal 7,3 Liter.

Meine "Standard-Verbrauchsstrecke" ist > 90% Autobahn, allerdings mit einigen Steigungen. Das geht bei konstant Tempo 120 mit etwa 6,5 Liter hin, der Fiesta mag das nicht so und schluckt knapp 7 Liter. Mit Tempo 80 hatte ich den Fiesta schon mal auf minimal 5,6 Liter (weniger geht definitiv nicht mehr), der große Mazda 6 hat mir die Tage dort mal locker flockig 5,3 Liter angezeigt. Offiziell angegeben ist er meiner Erinnerung nach mit 4,5 Liter - aber ohne Steigungen und sicher mit weniger als Tempo 120?!

Die Abweichung zwischen Verbrauchsanzeige und tatsächlichem Verbrauch ist relativ gering. Nicht so präzise wie die Anzeigen in meinen X9, aber weit besser, als in vielen anderen Autos.

Dazu muss man dann aber auch immer noch mal in Erinnerung rufen: wir reden hier von einem ausgewachsenen Benzinmotor mit 2,5 Liter Hubraum, ohne (Mild-) Hybridisierung oder sonstige Elektrounterstützung. Einfach nur der reine, ehrliche, Saugmotor mit Hubraum statt Turbo und Downsizing. Und der trifft auf 1,6 Tonnen Masse. Von daher finde ich die Verbräuche mehr als überzeugend.

Grüße
Christian

Geändert von wirthensohn (07.07.2020 um 09:44 Uhr)
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2020, 13:10   #4
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.915

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Gratulation zum neuen Begleiter!


Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Baujahr 2020, selbstverständlich in Magmarot, 2,5 Liter Vierzylinder Benzin-Sauger (danke Mazda, dass es sowas noch gibt *g*), mit 143 kW oder nach alter Währung 194 PS und mit Zylinderabschaltung, einmal komplett volle Hütte.
Ja, über das bin ich auch sehr froh!
Wobei ich mir ja auch 6 Zyl. wünschen würde.



Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Die Bilder hier können die Farbe nicht mal ansatzweise so heftig rüber bringen, wie sie tatsächlich ist. Es haben mich schon mehrere Kollegen und Bekannte drauf angesprochen, weil sie im Sonnenschein einen extrem tiefen Glanz hat. Normalerweise mag ich rot ja so gar nicht, aber dieses rot ist ein Muss
Kann ich bestätigen!
Ist eine Geile Farbe! Die ich auch haben wollen würde, wenn ich einmal eine GJ/GL kaufen sollte.


Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Offiziell angegeben ist er meiner Erinnerung nach mit 4,5 Liter - aber ohne Steigungen und sicher mit weniger als Tempo 120?!
Das ist ja kein Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit der angegeben wird.



Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Dazu muss man dann aber auch immer noch mal in Erinnerung rufen: wir reden hier von einem ausgewachsenen Benzinmotor mit 2,5 Liter Hubraum, ohne (Mild-) Hybridisierung oder sonstige Elektrounterstützung. Einfach nur der reine, ehrliche, Saugmotor mit Hubraum statt Turbo und Downsizing. Und der trifft auf 1,6 Tonnen Masse. Von daher finde ich die Verbräuche mehr als überzeugend.
Find ich auch sehr toll! Das zeigt ja, wie toll diese Mini-Motörchen wirklich sind... Und beim Thema Standfestigkeit für viele tausen km schauts bei denen ja auch schlecht aus...
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2020, 16:40   #5
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Die Farbe flasht gewaltig und spiegelt im Sonnenlicht echt heftig:



Der Verbrauch ist echt lecker - für meinen Alltag, praktisch nur Stadt und Landstraße:



Auch ganz nett:



Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2020, 21:17   #6
osaruchan
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 36

X6 2.9, Bj. 1993
Cooler Wagen. Glückwunsch!
osaruchan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2020, 18:52   #7
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Mazda feiert dieses Jahr Jubiläum, also dann:



Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2020, 20:30   #8
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen



Das nächste Update kommt dann, wenn die Winterräder endlich geliefert und montiert wurden. Könnte (hoffentlich) recht hübsch werden...

Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 19:56   #9
baldX9
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Beiträge: 188

Xedos 9 2.5 Bj.2003; BRC Plug&Drive LPG
Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen



Das nächste Update kommt dann, wenn die Winterräder endlich geliefert und montiert wurden. Könnte (hoffentlich) recht hübsch werden...

Grüße
Christian
Schöne Kiste
Was hat es mit dem Logo auf sich?
__________________
LPG
baldX9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2020, 20:18   #10
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.451

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Was hat es mit dem Logo auf sich?
Dieses Logo soll einen durchgestrichenen Turbolader symbolisieren, ist inzwischen in den meisten (Auto-) Foren auch mein Avatar (hier auch) und will sagen: Turbo ist Mist, bleib mir weg mit dem Murks

Nach zuletzt drei Jahren mit einem zwangsbeatmeten Downsizing-Motörchen im Alltagsbegleiter (und natürlich den V6-Turbodiesel im Benz damals nicht zu vergessen) bin ich inzwischen noch mehr denn je zum überzeugten Sauger-Fan. Für mich kommt kein Auto mehr mit Turbo infrage, nie mehr. Frei saugender Benziner oder Elektro.

Der X6 hat auch so einen Aufkleber, allerdings nicht nur das Logo. Nur den Spruch mit den Halbtoten unten drunter habe ich inzwischen entsorgt, was natürlich der aktuellen Situation geschuldet ist..



Grüße,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2020 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service