Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Community > User und ihre Autos

User und ihre Autos

Stelle Dein Auto hier der Community vor.


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2016, 19:47   #1
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
[wirthensohn] Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992) - der Neue

Hallo zusammen,

ich wollte hier nun endlich mal meine Neuerwerbung vorstellen. Bekommen habe ich ihn schon im vergangenen Dezember.

Ausgesucht hatte ich mir diesen X6 allerdings schon vor geraumer Zeit. Um genau zu sein war schon beim vorletzten Xedos-Treffen klar, dass das mal meiner sein wird. Damals stand er noch beim Xedos-Shop, also in Peters Halle, irgendwie ganz hinten in der hinterletzten Ecke, kaum zugänglich unter einer fingerdicken Staubschicht.

Das war eigentlich eher Zufall, weil Peter und ich uns so beiläufig darüber unterhielten, dass ich nach dem Verkauf meines grünen Xedos 6 schon gerne wieder einen haben würde, aber wieder einen Serie 1, vorzugsweise in Coral-Silber und in gutem Zustand, diesmal mit der Absicht, ihn original zu belassen und mit der früher von mir eher verhassten (Xedos-) Automatik. Man wird halt älter und bequemer. Und dann meinte Peter, da stünde noch sowas mit gaaanz wenig Kilometern seit Jahren in der Halle. Nur wusste keiner, was mit dem Getriebe los ist...

Aber erst mal zu den (zahlreichen) positiven Seiten dieses X6:

Er hat tatsächlich verdammt wenig Kilometer gelaufen für einen '92er...



...und diese Tachoanzeige glaubt man sofort, wenn man den Innenraum betrachtet...



...und nein, das ist keine Photoshop-Optimierung oder ein Prospektfoto. Der Innenraum sieht wirklich so aus. Frisch aus dem Werk gekommen sah das kaum besser aus

Und auch Motorraum und Karosserie sehen noch erstaunlich gut aus. Wenn man fleißig sucht, findet man genau zwei kleine Dellen und ein paar leichte Kratzer - nichts, was ein Aufbereiter nicht problemlos entfernen kann. Ein solcher darf dann im Frühjahr mal ran. Dann ist dieser X6 nahe am Neuwagenzustand *träum*

Erste Maßnahme war natürlich der Einbau eines Doppel-DIN-Radios. Das kam schon gleich in Peters Halle rein. Es folgte naheliegenderweise kurz drauf eine Rückfahrkamera...



...und obwohl er ja unbedingt so weit wie nur irgendwie möglich original bleiben soll, kam dann doch das Unvermeidliche: andere Räder. Der Ursprungszustand mit nicht originalen 15-Zöllern war so gar nicht mein Ding. Da die Reifen außerdem fast 8 Jahre alt und mit Standplatten gesegnet waren, habe ich mir fix einen Satz Enkei Wakasa in 7x17" ET40 mit flatschneuen Winterpellen beschafft...







...und glücklicherweise konnte ich der Verlockung von 18-Zöllern widerstehen. Ich denke, das ist ein guter Kompromiss. Besonders weil die Enkei Wakasa nicht nur recht günstig sind, sondern mit nur 8,5 kg pro Felge auch noch äußerst leichtgewichtig, was sich beim Fahren deutlich positiv bemerkbar macht.

Abgesehen von der geringen Laufleistung und dem quasi fabrikneuen Innenraum ist da aber noch ein richtig überzeugendes Argument, das man diesem X6 gar nicht ansah - erst, nachdem ich es nicht lassen konnte, mit einem Aufkleber darauf hinzuweisen...



Jawoll, da steckt eine Prins-Autogasanlage drin. Und das hat nicht ganz unerhebliche Auswirkungen. Ich fahre nun schon seit 24 Jahren Auto, aber noch nie war das Tanken in Deutschland soooooo billig...



...und auch wenn das jetzt mein drittes Autogas-Auto seit 2005 ist, bin ich bei einem solchen Anblick doch wieder erschrocken...



...Achtung: die kleinste Zahl auf dem Display ist der Preis
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 15.02.2016, 19:47   #2
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Aber es kann ja nicht alles perfekt sein. Wäre ja zu schön. Wo Sonne ist, da ist auch Schatten...

Und das ist der Knackpunkt an diesem X6: das Automatikgetriebe.

Es ist schon nicht mehr das erste Getriebe und ganz in Ordnung war es auch nie, obwohl niemand sagen konnte, was los ist.
Dicht war es schon mal nicht - nachdem Peter noch eine Undichtigkeit am Kühler abdichten konnte, tat sich just an genau
dem Tag, an dem ich diesen X6 dort abgeholt hatte, ein massiver Ölverlust an der Antriebswelle auf.

Auch das ist inzwischen behoben, natürlich gleich inklusive Getriebeöl- und Ölfilterwechsel.
Und wie ich inzwischen lernen durfte, sollte man immer auch gleich das Bremsband nachspannen lassen.

Das Problem bleibt aber und scheint wohl mit dem schon bekannten thermischen Problem dieses Automatikgetriebes
im X6 zusammen zu hängen: wenn das Getriebe nach einer zügigen Autobahn- oder Landstraßenfahrt gut warm gelaufen ist,
ist das Anfahren nur noch mit einem starken Ruck möglich.

Diese Baustelle ist also noch abzuarbeiten. Ich hoffe, das Problem lässt sich mit einem größeren Ölkühler beheben.
Ich werde es berichten.

Grüße,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 20:01   #3
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Ein paar To-Do's, die bis spätestens zum Sommer anstehen:

- Größerer Getriebeölkühler,
- Einbau der originalen Nebelscheinwerfer,
- Rostschutz-Konservierung,
- Aufbereitung außen

Mal sehen, was noch kommt

Grüße,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 22:45   #4
Ksedos
Benutzer
 
Benutzerbild von Ksedos
 
Registriert seit: 18.03.2015
Beiträge: 14
Vom Getriebe mal abgesehn ist das ja ein perfekter X. Gratuliere. Auch die Farbe, zwar ungewöhnlich, aber schick, seriös und zeitlos und pflegeleicht denk ich mal.

Zitat:
- Rostschutz-Konservierung
Wie wärs mit Seilfett? Zwar net ganz zulässig offiziell in D. glaub ich aber das Zeugs kriecht überall hin. Wird auch von manchen Werkstätten mit Spritzpistole aufn Unterboden und in die Hohlräume aufgebracht. Unterbodenarbeiten sind dann halt bissl klebrig, aber sowas machste ja eh net, sondern lässte ja machen.
Ksedos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 22:54   #5
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Meine Werkstatt hat so ein extra Zeug für die Konservierung. Ich weiß gerade nicht mehr, wie es heißt. Aber meine Werkstatt hat damit auch schon letzten Sommer meinen Xedos 9 behandelt. Fühlt sich schön knautschig-kuschelig an, wenn man beispielsweise innen im Radlauf rum fingert. Und es kriecht in jede Fuge und jeden Riss, so hat Rost keine Chance.

Das kommt auch unter bzw. in (oder an?) den Xedos 6, zumal man Rost bisher tatsächlich vergeblich sucht. Dann kann er ganz entspannt 30 und zum Oldtimer werden. Sind ja auch nur noch gute 6 Jahre...

Gruß,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 07:55   #6
Littelsix
Benutzer
 
Benutzerbild von Littelsix
 
Registriert seit: 08.02.2004
Ort: Herzberg/Elster
Alter: 27
Beiträge: 1.404

Xedos 6

Xedos 6, Mazda 5 Sportsline

Moin,

ich freue mich für dich und den Xedos! Xedos6 bleibt Xedos6.
Original Nebelscheinwefer dran und gut. Die Wakasa wollte ich ich auch mal, weil sie leicht sind.
Schade wegen der Automatik aber du machst das schon.

Gruß LittelSix

PS: Konservierung am besten mit "Mike Sanders Fett".
__________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)


Ich wohne auf dem Land, wir füllen Diesel nur in Traktoren und Baumaschinen.


Seit 01.09.2000 dem Xedos treu. Meine Chronologie
Littelsix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 11:20   #7
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.017

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Servus.

Gratulation zu diesem wunderschönen Exemplar eines Xedos 6!
Viel Spaß und problemlose Kilometer damit!

Hoffe du bekommst das mit dem Getriebe in Griff.


LG


PS: Ich habe auch MikeSanders genommen.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 12:27   #8
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zitat:
Zitat von Littelsix Beitrag anzeigen
Original Nebelscheinwefer dran und gut.
Stimmt, hatte ich total vergessen zu erwähnen. Schön, dass ich schon vor Jahren alles Mögliche an Ersatzteilen gesammelt habe. Und da ist natürlich auch ein Satz Nebelscheinwerfer mit dabei

Gruß,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 13:03   #9
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.478

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Hoffe du bekommst das mit dem Getriebe in Griff.
Wird ja wohl hoffentlich zu schaffen sein. Schön wäre es, wenn ein größerer Ölkühler reichen würde.

Worst case scenarios wären:

- Komplette Überholung, ca. 2400 Euro, dann wäre es wie neu, oder
- Neues Getriebe von Mazda, aktuell für schlanke 5.003,84 Euro

Übrigens: wenn man sich mal hier im Forum zu dem Thema Ölkühler und Automatikgetriebe einliest und ein wenig weiter forscht, erschreckt man doch ein wenig. Ich habe mal Bilder von den Ölkühlern des X6 und des X9 auf einen einigermaßen gleichen Maßstab zu bringen, um die Größen vergleichen zu können (ist also nicht genau):



Ich weiß nicht, wie Ihr das seht, aber so spontan würde ich sagen, der X6 ist da bei der Kühlleistung etwas benachteiligt

Hier nur mal zum Vergleich so ein Ölkühler vom Zubehör



Grüße,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 18:35   #10
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.017

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Übrigens: wenn man sich mal hier im Forum zu dem Thema Ölkühler und Automatikgetriebe einliest und ein wenig weiter forscht, erschreckt man doch ein wenig. Ich habe mal Bilder von den Ölkühlern des X6 und des X9 auf einen einigermaßen gleichen Maßstab zu bringen, um die Größen vergleichen zu können (ist also nicht genau):



Ich weiß nicht, wie Ihr das seht, aber so spontan würde ich sagen, der X6 ist da bei der Kühlleistung etwas benachteiligt

Auf den ersten Blick scheint es, dass der Kühler im X6 extrem benachteiligt ist.
Wenn man aber genauer schaut, sieht man dass der eine Kühler nach einem anderen Prinzip gebaut ist als der andere.
Nämlich:
Der Kühler im X6 ist ein "echter". Damit meine ich, dass der Hauptstrom (in diesem Fall in 7) kleinere Ströme aufgeteilt wird.
Der Kühler im X9 besteht hingegen "nur" aus einer Kühlschleife welche mit äußeren Kühlrippen versehen ist. Exakt so eine Kühl-Schleife (nur 1/4 Lang) ist z.B. im Servoölkreislauf vom 6er MPS verbaut.

Ein Wert der etwas über die Leistungsfächigkeit eines Kühler aussagt ist dessen Fläche. Wobei es da zwei Flächen gibt. Die eine Fläche über die Wärme vom Öl an den Kühler und bei der zweiten vom Kühler an die Luft abgegeben wird.
Wenn man also die erste Fläche der beiden Kühler vergleicht, ist der Unterschied sicher nicht mehr so groß.


Ende des Exkurs in die Wärmelehre!


Trotzdem bin ich bei dir, dass in beiden Fällen der Kühler unterdimensioniert ist. Ein besserer Kühler bringt bestimmt etwas!
Kann dir auch "IsaRacing" empfehlen: http://www.isa-racing.com/index.php/...-Zubehoer.html

Die haben wirklich ordentliche Kühler im Sortiment, welche ich dem oben geposteten Foto klar bevorzugen würde!
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2021 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service