Xedos-Community Forum

Xedos-Community Forum (https://www.xedos-community.de/forum.php)
-   Fahrwerk (https://www.xedos-community.de/forumdisplay.php?f=8)
-   -   Bekomme Eibach Federn nicht eingetragen :-( (https://www.xedos-community.de/showthread.php?t=47402)

oli73 27.09.2014 09:01

Bekomme Eibach Federn nicht eingetragen :-(
 
War gerade beim TÜV.

Der kann die Federn nicht eintragen, weil die ABE der Federn nur eine nationale Prüfnummer hat, die Zulassung des Xedos aber eine ABE nach EG benötigt.

Einzelabnahme nicht möglich.

Gab es eine ABE nach EG Norm?

-=LuX=- 27.09.2014 14:23

Was soll das denn??!

Ich habe letztes Jahr eine Einzelabnahme wegen der Felgen machen lassen. In dem Zusammenhang wurden auch die Lesjöfors Federn abgenommen. Die ABE/EG Nr. dort: G138

Im Eibach Gutachten steht nur ABE (nicht EG). Die Nummer selbst ist die gleiche: G138.

Da würde ich tatsächlich mal zu einem anderen TÜV fahren (oder Du erklärst es dem Prüfer, kannst ihm ja auch das Lesjöfors Gutachten als Vergleichsgutachten zeigen). Das muss gehen.

Schau mal hier --> http://www.xedos-community.de/showthread.php?t=44553

EG Nummern gibt es wohl erst ab 1996. Mein Lesjöfors Gutachten ist von 2000, dort ist das bereits durch den Zusatz /EG berücksichtigt. Mein Eibach Gutachten ist von 1994, da gab es das noch garnicht. Es ist also alles in Ordnung.

Gruß
Jürgen

oli73 27.09.2014 14:30

Hallo Jürgen,

ich war mittlerweile bei zwei verschiedenenen TÜVs.

In meiner Zulassung steht EG: e13*96/79*0028*01

In der ABE von Eibach: G138

In der ABE von Lesjöfors: G138

In der ABE von H+R: stehen beide Nummern in EINEM Feld = identisch

Die Lesjöfors hätte mir beide heute morgen auch nicht eingetragen...


Werde mal am Montag mit der ABE von H+R vorstellig werden.

Oliver

-=LuX=- 27.09.2014 14:36

e13*96/79*0028*01 ist ja auch auf G138 gemappt worden, ist also das Gleiche. S.a. mein Link in meinem letzten post.

Gruß
Jürgen

oli73 27.09.2014 14:45

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Leider steht die G138 nicht in der Zulassung drin, dies war/ist wohl ein Problem.

-=LuX=- 27.09.2014 15:17

Die G138 steht ja in keiner Zulassung seit 1996 mehr drin.
Ich hatte wirklich einen hammerharten Prüfer, aber selbst der hatte damit nun garkein Problem.

Es ist doch nur eine alte ABE Nummer durch eine EG Nummer ersetzt worden.
Das ist schon sehr beamtenmäßig und spricht nicht gerade für die Kompetenz des Prüfers.

Ich habe grad mal ein paar meiner Gutachten durchgesehen, im Gutachten der Alutec Felgen für den MX-6 steht sogar weder eine ABE- noch eine EG Nummer. Trotzdem wurden die problemlos eingetragen, einfach, weil das Auto im Gutachten aufgeführt ist.

Ich hatte bei meinem Prüfer etwas Schwierigkeiten mit der Eintragung der Sturzkorrekturschrauben. Daraufhin habe ich ihn vorsichtig daran erinnert, dass er sachverständiger Ingenieur ist und kein Kästchenabhaker. Das war zwar etwas riskant, aber es hat geholfen.

Irgendein TÜV Prüfer wird Dir das eintragen, das ist ja Quatsch, was die machen.

Gruß
Jürgen

oli73 29.09.2014 08:53

Habe nun einen Termin zur Einzelabnahme - hoffentlich ist dann alles ok.

Wer also einen Xedos bis 96 hat, hätte keine Probleme bekommen. Wer nun einen ab 97 besitzt ist wohl am besten mit den Federn von H+R beraten, da hier beide Nummer im Gutachten hinterlegt sind.

nordfly 30.09.2014 15:37

Bitte was?
Ich hab an meinem damaligen X6 auch die Eibach-Federn ohne Probleme eintragen lassen. (Xedos 6 V6 aus Bj.1999)

Allerdings hab ich das meine freie Werkstatt machen lassen. Vielleicht hatte die ja nen besseren Draht zu denen. War übrigens bei GTÜ glaube ich und hat ca 40,00 Euro gekostet.

Marcello 28.02.2015 19:34

Hat jemand von euch zufällig das Gutachten zu den eibach Federn? Habe leider keins mehr und muss zum TÜV sie sind nicht eingetragen Danke im vorraus

GIFT2 21.03.2015 06:09

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Vielleicht kannst du damit was anfangen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.