Xedos-Community Forum

Xedos-Community Forum (https://www.xedos-community.de/forum.php)
-   Antrieb (https://www.xedos-community.de/forumdisplay.php?f=7)
-   -   Alles ist kaputt (https://www.xedos-community.de/showthread.php?t=48467)

Bad_Randolf 12.01.2019 12:33

Alles ist kaputt
 
Ich habe mich lange nicht gemeldet, aber hier mal ein kleiner Leidensbericht.

Ich habs einfach mal unter Antrieb reingestellt, aber im Grunde betrifft es die Gesamtheit des X9.

Ich wusste schon das ich etwas Zeit und Geld in die Hand nehmen muss für das Auto, aber im Moment könnte ich nur noch k.....

Ich habe ja den Auspuff und MSD gekauft und eingebaut und die AGR-Funktion abgedichtet, da er an beiden Stellen Abgase rausgeblasen hat.

Munter zum Tüv, mit langem Gesicht wieder zurück.

letzter TÜV Bericht (10/2016-10/2018 ) kmstand: 228000
-oberer Querlenker beginnendes spiel (hinweis)

aktueller TÜV Bericht (10/2018-10/2020) kmstand: 232000
-Bremsscheibe 2. Achse links Tragbild mangelhaft (em)
-Betriebsbremse 2. Achse ungleichmäßig (em)
-Betriebsbremse Mindesabbremsung nicht erreicht (em)
-Spurstangenkopf links und rechts ausgeschlagen (em)
-Bodengruppe mitte rechts; vorn links korrosionsgeschwächt (em)
-bodengruppe hinten rechts; hinten links durchgerostet (em)
-Kupplung eingeschränkte Funktion (gm)

Da stimmt doch irgendwas nicht. Wie kann innerhalb von 2 Jahren und 4000km das Auto von mangelfrei, zum Totalschaden werden?

Nichtsdestotrotz hatte ich ja schon die Kupplung besorgt und wollte mich erstmal daran machen diese zu wechseln ... im Moment steht das Auto halbfertig mit neuer Kupplung und eingebauten Getriebe herum. (beim Einbau des Getriebes wurde ein Kabelstrang in der nähe von so einer Art Flansch von der Kühlmittelleitung eingeklemmt daher müsste ich Motorhalterungen und Getriebe nochmal lösen und das Teil herauspulen(bei meinem Glück ist der Kabelstrang danach auch Mus))
Außerdem sind beim Ausbau 3 Schrauben der Motorhalterungen zerstört worden, und mindestens 1 Gewinde auch. (aus unerfindlichen Gründen haben die sich kaputtgefressen)
Während ich dann kurz innehielt und die Roststellen im Unterboden (ganz schön groß und an Stellen die man nicht mal einfach so schnell zuschweißt) anschaute, stellte ich mir die Frage nach der Sinnhaftigkeit.

Folgende Sachen müssen jetzt noch gemacht werden:
-Kabelstrang ausm Getriebe holen und alles wieder zusammensetzen (und Kabelstrang neu machen vermutlich)
-oberer Querlenker links und rechts
-Spurtangen links und rechts
-Antriebswellengelenk links und rechts
-3 neue Gewinde schneiden für die Motorhalterung oder hülsen oder wasweißich
-neue Motorhalterung am Motorlängsträger
-neuer Bremssattel/Scheibe/Beläge hi links
-Unterboden sanieren

Andere Mängel:
-Stoßdämpfer vorne Manschette kaputt
-Ölaustritt am Motor (Generator total verschmiert und sonst auch alles relativ feucht, mit Glück vllt nur was am Filter)
-Lüftung macht komische Geräusche
-Viele kleine Roststellen an der Aussenhaut (zb Türkanten, oder Radläufe)
-Viele kleine Beulen/Kratzer an der Aussenhaut und Stoßstange
-komisches Poltern an der Hinterachse
-generell sehen die tragenden Teile am Unterboden nicht mehr so toll aus

Ich habe mir das Auto nicht gekauft weil ich eine kleine Werkstatt besitze, gerade nix besseres zu tun und tausende Euro zu viel habe. Ich hatte vor das nötigste zu machen für den TÜV und dann langsam alle paar Monate das Auto zu sanieren.

Ich tendiere im Moment dazu zu sagen ... Pech gehabt, dann habe ich halt ein paar hundert Euro versenkt, besser als jetzt noch tausende hineinzupumpen. Ab in die Presse.
Andererseits hab ich schon viel Zeit und Geld investiert und würde das Auto gerne auch mal fahren :p

Was würdet ihr sagen in meiner Situation?

Mazda RX-7 SA 12.01.2019 15:54

Servus!

Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
letzter TÜV Bericht (10/2016-10/2018 ) kmstand: 228000
-oberer Querlenker beginnendes spiel (hinweis)

aktueller TÜV Bericht (10/2018-10/2020) kmstand: 232000
-Bremsscheibe 2. Achse links Tragbild mangelhaft (em)
-Betriebsbremse 2. Achse ungleichmäßig (em)
-Betriebsbremse Mindesabbremsung nicht erreicht (em)
-Spurstangenkopf links und rechts ausgeschlagen (em)
-Bodengruppe mitte rechts; vorn links korrosionsgeschwächt (em)
-bodengruppe hinten rechts; hinten links durchgerostet (em)
-Kupplung eingeschränkte Funktion (gm)

Da stimmt doch irgendwas nicht. Wie kann innerhalb von 2 Jahren und 4000km das Auto von mangelfrei, zum Totalschaden werden?


Also, erstens ist "Totalschaden" ein dehnbarer Begriff!
Zweitens:
a.) Es gibt immer Sachen, die beim letzten TÜV noch OK waren und nach ein paar tausend km dann nicht mehr. Vorallem darfst nicht die 2 Jahre vergessen! Vieles sind Stand-Schäden (4.000 km in 2 Jahren ist sehr wenig!) oder einfach nur Alters-Schäden die in diesem Alter gerne auftreten.
Auch was den Unterboden und Rost betrifft, sind 2 Jahre eine lange Zeit! Da kann vieles schlimmer werden oder auch einfach nur schlimmer aussehen?

b.) Was ich bisher mitbekommen habe, wird bei euch beim TÜV das Thema Rost von den Prüfern solange "übersehen", bis etwas durch gerostet ist oder Material-Schwächung da ist.
Daher kann es durchaus sein, dass man 2 Jahre nach einem TÜV ohne Mängel "aufeinmal" Durchrostungen hat.....

c.) Kommt es wohl auch auf den TÜV Prüfer selbst an! Weil vieles ist subjektiv.

d.) Kommt immer drauf an was man bereit ist zu investieren bzw. ob man am Wagen hängt oder nicht.




Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
Während ich dann kurz innehielt und die Roststellen im Unterboden (ganz schön groß und an Stellen die man nicht mal einfach so schnell zuschweißt) anschaute, stellte ich mir die Frage nach der Sinnhaftigkeit.

Ist dir das vorher nicht aufgefallen?
Man schaut sich ja auch den Unterboden an, wenn man sich einen Gebrauchtwagen kauft?!?


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
Folgende Sachen müssen jetzt noch gemacht werden:
-Kabelstrang ausm Getriebe holen und alles wieder zusammensetzen (und Kabelstrang neu machen vermutlich)
-oberer Querlenker links und rechts

Bei ersterem kann der Xedos nix dafür....
Zweiteres gibts im Zubehör. Ca. 50€ das Stück


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-Spurtangen links und rechts

Gibts im Zubehör. Ca. 15-20€ das Stück



Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-Antriebswellengelenk links und rechts

Gibts im Zubehör. Ca. 30-120€ das Stück



Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-3 neue Gewinde schneiden für die Motorhalterung oder hülsen oder wasweißich

Hast keinen Rostlöser verwendet beim lösen? Alte Stahlschrauben im Alu sind immer "interessant"....
Nachschneiden, oder Gewinde-Reparaturhülsen. Aber Achtung! Feingewinde.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-neue Motorhalterung am Motorlängsträger

Frag einmal beim Xedos-Shop, ob er was hat. Es geht auch ein gebrauchter. Wenns nicht dringend ist, hab ich vl. auch was für dich.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-neuer Bremssattel/Scheibe/Beläge hi links

Sicher dass der Sattel zu tauschen ist? Probier ihn gängig zu machen.
Ev. auch von mir zu haben.
Bremsscheiben und Beläge aber immer nur im Paar tauschen! Kriegst auch ned anders.
Im Zubehör für 25€ das Stück.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-Unterboden sanieren

Schwer zu beurteilen für mich aus der Ferne, vorallem ohne Bilder.

Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
Andere Mängel:
-Stoßdämpfer vorne Manschette kaputt

Die gibts beim fMH. Kostet auch ned so viel.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-Ölaustritt am Motor (Generator total verschmiert und sonst auch alles relativ feucht, mit Glück vllt nur was am Filter)

Glaub nicht, dass das Filter nach oben zur Lima kommt. Wird eher an undichter VDD [Ventildeckeldichtung] liegen.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-Viele kleine Roststellen an der Aussenhaut (zb Türkanten, oder Radläufe)
-Viele kleine Beulen/Kratzer an der Aussenhaut und Stoßstange
-generell sehen die tragenden Teile am Unterboden nicht mehr so toll aus

Klingt nicht nach einem gepflegten Wagen....


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
-komisches Poltern an der Hinterachse

Müsste man sich im Detail anchauen.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146668)
Ich habe mir das Auto nicht gekauft weil ich eine kleine Werkstatt besitze, gerade nix besseres zu tun und tausende Euro zu viel habe. Ich hatte vor das nötigste zu machen für den TÜV und dann langsam alle paar Monate das Auto zu sanieren.

Ich tendiere im Moment dazu zu sagen ... Pech gehabt, dann habe ich halt ein paar hundert Euro versenkt, besser als jetzt noch tausende hineinzupumpen. Ab in die Presse.
Andererseits hab ich schon viel Zeit und Geld investiert und würde das Auto gerne auch mal fahren :p

Was würdet ihr sagen in meiner Situation?

Solche Autos muss man halt regelmäßig pflegen, dass man dann nicht "auf einmal" so ein erwachen hat.

Du hast jetzt 2 Möglichkeiten:

1.) Dir jetzt die Arbeit antun, Geld in die Hand nehmen und den Xedos zu sanieren.

oder.

2.) Dir einen anderen Xedos 9 zu suchen, den dir vorallem am Unterboden besser anschauen solltest! Und diesen dann gleich von Beginn an zu pflegen und konservieren.
Behalte den alten und so kannst einige Teile übernehmen und den Rest hier verkaufen (oder eBay und Co). Den Rest nimmt vielleicht der Peter Willer vom Xedos Shop.


Soweit so gut.

Bad_Randolf 13.01.2019 14:04

Bei manchen formulierungen hab ich auch etwas übertrieben, also nicht so genau nehmen wenn ich von Totalschaden etc spreche und den Xedos mache ich für garnix verantwortlich (finde es aber krass ... nach dem Werkstattwerdegang zu Urteilen sind das echt noch viele Originalteile von 1999 ... ein wunder das die so lange gehalten haben) :-D

Um ehrlich zu sein habe ich bei dem Fahrzeug nicht den Boden geprüft. Habe es sonst immer sehr genau gehalten mit nem Gebrauchtwagencheck, aber diesesmal stand es halt in keinem Verhältniss ... hat ja nur 500 gekostet.

Ich bedanke mich auf jeden Fall das du dir die Zeit zum lesen und Antworten genommen hast.
Ich kalkuliere am Montag alles nochmal durch, wo ich da mit meinen Kosten rauskomme und werde daraufhin eine Entscheidung treffen.

Bzgl der Austauschteile melde ich mich sonst nochmal wenn etwas fehlen sollte, oder ich gebrauchte Teile brauche.

chrisil 13.01.2019 15:16

Hallo Tobi,

wie findest du diesen X9?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...97040-216-2116

Du könntest ihn doch zum Schalter umbauen.

Gruss,
Chris

baldX9 14.01.2019 11:30

Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146670)
Bei manchen formulierungen hab ich auch etwas übertrieben, also nicht so genau nehmen wenn ich von Totalschaden etc spreche und den Xedos mache ich für garnix verantwortlich (finde es aber krass ... nach dem Werkstattwerdegang zu Urteilen sind das echt noch viele Originalteile von 1999 ... ein wunder das die so lange gehalten haben) :-D

Um ehrlich zu sein habe ich bei dem Fahrzeug nicht den Boden geprüft. Habe es sonst immer sehr genau gehalten mit nem Gebrauchtwagencheck, aber diesesmal stand es halt in keinem Verhältniss ... hat ja nur 500 gekostet.

Ich bedanke mich auf jeden Fall das du dir die Zeit zum lesen und Antworten genommen hast.
Ich kalkuliere am Montag alles nochmal durch, wo ich da mit meinen Kosten rauskomme und werde daraufhin eine Entscheidung treffen.

Bzgl der Austauschteile melde ich mich sonst nochmal wenn etwas fehlen sollte, oder ich gebrauchte Teile brauche.

Moin,

ich habe ein kleines Deja-vu: Meiner hat auch viele Jahre quasi nix gehabt, und jetzt "auf einmal" VA, HA, Stoßdämpfer, Auspuff, Kleinzeug. Wenn allerdings die Werkstatt lässig mitteilt, dass alles Erstteile sind, bewerte ich die Lage anders und freue mich, dass das Auto so lange ohne Probleme lief und jetzt kleinere Probleme offenbart, die der Passat vom Büronachbarn noch in der Garantiezeit hat "VW - Das Auto!" :D

Nervig ist bei meinem FL nur, dass ich die Teile kaum bekomme und die Perspektive düster wirkt. Mit einem Pre-FL bist Du mE besser dran!

Kauf Dir einfach noch 2 dazu (würde ich machen, wenn ich den Platz hätte) und schraub los. Der Rest geht auch, siehe Vorposting. Gib die Karre nicht leichtfertig her!

Gruß, Michael

Bad_Randolf 14.01.2019 19:00

@chrisil
Wow ein xedos mit 66k das ist ja mal ne coole Sache, 4000 ist auch wohl ein fairer Preis. Aber auf einen Schlag kann ich das nicht aufbringen.

@baldx9
ja das ist im Endeffekt bei meinem genaus so. Und es beeindruckt mich total das die Verschleißteile so lange halten.

Ich bin gerade echt hin und her gerissen. Ich muss gerade noch ein paar Preise reinholen um mich zu entscheiden ... alles nicht so einfach.

Eigentlich sollte der Nissan S13 meine Bastelbude sein :D

Bad_Randolf 16.01.2019 23:49

Die von mir gesuchten Querlenker sind lediglich in Amerika noch zu finden.
Aber selbst mit Versand erheblich billiger als in Deutschland.

https://www.ebay.de/itm/Front-Upper-...a/130882885389

Hat jemand Erfahrungen mit Teilen aus Amiland? Kann man den Teilen trauen, oder brechen die schon bei der ersten Bodenwelle entzwei?

Mazda RX-7 SA 17.01.2019 12:13

Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146678)
Die von mir gesuchten Querlenker sind lediglich in Amerika noch zu finden.
Aber selbst mit Versand erheblich billiger als in Deutschland.

https://www.ebay.de/itm/Front-Upper-...a/130882885389

Danke für die Info!
Solche würde ich dann auch nehmen.


Zitat:

Zitat von Bad_Randolf (Beitrag 146678)
Hat jemand Erfahrungen mit Teilen aus Amiland? Kann man den Teilen trauen, oder brechen die schon bei der ersten Bodenwelle entzwei?

So ist es ja auch wieder nicht. Wenn so wäre, könnten die das ja am US-Markt auch nicht verkaufen....
Außerdem sind die Originalen auch nicht aus einem hochwertigen Material. Ist einfach ein Guß-Teil.
Maximal dass die beweglichen Teile früher schlapp machen. Aber selbst wenn diese nur halb so lange halten (10 Jahre bzw. 100-150tkm) hätte es sich preislich schon ausgezahlt!

Bad_Randolf 17.01.2019 15:48

Ja da hast du wohl recht. Ich bin nur immer etwas skeptisch wenn die Teile soo viel billiger sind als original

Ich werde demnächst ein paar einkaufen. Wenn du möchtest kann ich welche mit bestellen wenn du sie brauchst, da spart man sich noch etwas an Versand.

S1PikesPeak 17.01.2019 16:45

Machen wir doch gleich eine sammelbestellung, in Europa gibts die nämlich nirgends mehr.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.