Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Daten und Fakten
Daten und Fakten über den Mazda Xedos 9  Daten und Fakten über den Mazda Xedos 9

[ Modelle ]   [ Motor ]   [ Miller ]   [ Technische Daten ]   [ Abmessungen ]



Modelle * Zum Seitenanfang

Modell 1993
Mazda Xedos 9 2.0i V6
Typ TA, 1995cm³, 105kW / 143PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 451 (9/93-6/96)

Mazda Xedos 9 2.3i V6 Miller Cycle
Typ TA, 2255cm³, 155kW / 211PS, Motor KJ, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 472 (12/94-6/96)

Mazda Xedos 9 2.5i V6
Typ TA, 2497cm³, 123kW / 167PS, Motor KL, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 450 (6/93-6/96)

Modell 1996
Mazda Xedos 9 2.0i V6
Typ TA, 1995cm³, 105kW / 143PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 451 (6/96-9/98)

Mazda Xedos 9 2.3i V6 Miller Cycle
Typ TA, 2255cm³, 155kW / 211PS, Motor KJ, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 472 (6/96-9/98)

Mazda Xedos 9 2.5i V6
Typ TA, 2497cm³, 120kW / 163PS, Motor KL, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 231 (6/96-9/98)

Modell 1998
Mazda Xedos 9 2.0i V6
Typ TA, 1995cm³, 105kW / 143PS, Motor KF, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 451 (8/98-8/2000)

Mazda Xedos 9 2.3i V6 Miller Cycle
Typ TA, 2255cm³, 155kW / 211PS, Motor KJ, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 472 (8/98-8/2000)

Mazda Xedos 9 2.5i V6
Typ TA, 2497cm³, 120kW / 163PS, Motor KL, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 231 (8/98-8/2000)

Modell 2000
Mazda Xedos 9 2.5i V6
Typ TA, 2497cm³, 120kW / 163PS, Motor KL, 6 Zylinder, HSN 7118 / TSN 231 (8/2000-8/2002)

Info: HSN=Herstellerschlüsselnummer, TSN=Typschlüsselnummer (Fahrzeugschlüsselnummern zur Typenidentifizierung, zu finden im Fahrzeugschein)

*) Diese Daten gelten für Deutschland


Motor (2.5i V6, Typ KL) Zum Seitenanfang

 
  • Der 24-Ventil-Motor KF mit einem Hubraum von 2497ccm verfügt über zwei obenliegende Nockenwellen pro Zylinderkopf und vier Ventile pro Zylinder, um die Ventilgesamtfläche zu vergrößern und die Motorfüllung zu verbessern.
  • Durch den dachförmig ausgebildeten Verbrennungsraum, die im Winkel vom 27 Grad angeordneten Ventile und eine zentral angebrachte Zündkerze wird der Wirkungsgrad der Verbrennung optimiert.
  • Um Ventilgeräusche zu reduzieren und einen wartungsfreien Betrieb zu gewährleisten, werden Hydrostößel eingesetzt.
  • Pro Zylinderreihe wird eine Nockenwelle über einen gemeinsamen Zahnriemen betrieben. Die so angetriebene Nockenwelle betätigt die andere Nockenwelle über schrägverzahnte Stirnräder.
  • Zweiteiliger, leichter Aluminium-Zylinderblock.
  • Die Kurbelwellenriemenscheibe ist mit einem Torsionsdämpfer ausgestattet, um die Schwingungen der Kurbelwelle zu mindern.
Miller-Motor (2.3i V6 Miller Cycle, Typ KJ) Zum Seitenanfang

Als einziges Fahrzeug weltweit verfügt der Mazda Xedos 9 mit dem 2.3i V6 Miller Cycle über einen Motor, der nach dem Konzept des Amerikaners Ralph Miller aus dem Jahre 1947 arbeitet. Das Prinzip wurde von Mazda weiter entwickelt.

Es handelt sich dabei eigentlich um einen herkömmlichen Ottomotor, hier einem V6 der K-Serie, weitestgehend gleich dem 2.0i V6 (KF) und 2.5i V6 (KL). Er verfügt über 2.255ccm Hubraum und leistet 155kW/211PS bei 5.300U/min. Das max. Drehmoment beträgt dank der Aufladung per Lysholm-Lader 290Nm bei 3.700U/min.

Allerdings wird ein Teil des angesaugten Benzin-Luft-Gemischs durch das Einlaßventil sofort wieder ausgestoßen, das im Verdichtungstakt noch eine zeitlang offen steht. Eigentlich unsinnig, weil der Zylinder dadurch schlechter gefüllt wird. Der Vorteil: geringe Abgastemperatur, weniger Schadstoffe, geringe Klopfneigung.

Den Nachteil der schlechten Füllung gleicht ein Kompressor aus. Der Lader drückt dem Motor weit mehr Gemisch ein, als er ansaugen könnte. Ganz ohne Klopfgefahr, dank des offenstehenden Einlassventils. In der Praxis fährt sich der Miller-Motor wie ein normales Kompressor-Triebwerk.

Siehe auch: FAQ-Beitrag "Was bedeutet 'Miller Cycle' und wie funktioniert das?"

Technische Daten Zum Seitenanfang

Modell 2,0iV6 2,5iV6

Abmessungen [mm]
Länge über alles 4825 4825
Breite über alles 1770 1770
Höhe über alles 1395 1395
Spurweite vorn 1530 1530
Spurweite hinten 1530 1530
Radstand 2750 2750


Motor
Katalysator geregelter 3-Wege-Katalysotor geregelter 3-Wege-Katalysotor
Hubraum [cm3] 1.995 2.497
Bohrung x Hub [mm] 78,0 x 69,6 84,5 x 74,2
Verdichtungsverhältnis 9,5 9,2
Leistung [kW/min-1] 105 / 6000 123 / 6000
Max. Drehmoment [Nm/min-1] 176 / 4.900 212 / 4.900
Bauart Viertakt-Ottomotor Viertakt-Ottomotor
Zylinder/Anordnung 6 in 60°/V-Anordnung 6 in 60°/V-Anordnung
Ventilsteuerung zwei obenliegende Nockenwellen pro Zylinderreihe zwei obenliegende Nockenwellen pro Zylinderreihe
Ventiltechnik 4 Ventile (pro Zylinder) 4 Ventile (pro Zylinder)
Nockenwellenantrieb Zahnriemen Zahnriemen
Kurbelwellen-Hauptlager fünffach gelagert vierfach gelagert
Motorlage und Anordnung vorn, quer vorn, quer
Gemischaufbereitung/ System elektronisches Einspritzsystem L-Jetronic elektronisches Einspritzsystem L-Jetronic
Kraftstoffförderung elektrische Kraftstoffpumpe elektrische Kraftstoffpumpe
Motorschmierung Druckumlaufschmierung mit Sichelpumpe und Wechselölfilter im Hauptstrom
Motorkühlung Überdruck-Flüssigkeitskühlung, thermostatisch gesteuerter Elektrolüfter


Elektrische Anlage
Zündung kontaktlos gesteuerte Transistor-Kennfeldzündung
Drehstromgenerator [V/A] 12/90 12/110
Batterie [V/Ah] 65 65


Kraftübertragung
Antrieb Frontantrieb Frontantrieb
Getriebe

vollsynchronisiertes 5-Gang-Schaltgetriebe, elektronisch gesteuerte 4-Stufenautomatik mit Wandlerüberbrückung

Getriebeübersetzung Schaltgetriebe Schaltgetriebe Automatik
1.Gang 3,64 3,64 2,8
2.Gang 2,05 2,05 1,54
3.Gang 1,32 1,32 1,00
4.Gang 1,03 1,03 0,70
5.Gang 0,78 0,78 --
R.-Gang 3,46 3,46 2,33
Übersetzung des Achsontriebes 4,11 4,11 4,18
Kupplung hydraulisch betätigte Einscheibentrockenkupplung mit Membranfeder (bei Automatik: hydrodynamischer Drehmomentwandler)


Fahrleistung und Verbräuche
Höchstgeschwindigkeit [km/h] Schaltgetriebe Schaltgetriebe Automatik
Beschleunigung1) 0-100 km/h [sec] 202 220 210
Kraftstoffverbrauch [l/100km]2)
90km/h 6,3 6,8 6,9
120km/h 7,7 8,4 8,5
Stadt 11,1 12,6 12,9
Kraftstoff Ottokraftstoff Super, unverbleit nach DIN EN 228
(min. 95 ROZ)


Karosserie
Konstruktion selbsttragende, biegesteife und verwindungsarme Ganzstahlkarosserie mit energieabsorbierender Front- und Heckpartie, 4türig
Sitzplätze 5 5
Kofferraumvolumen [l]3) 407 407


Fahrwerk
Radaufhängung vorne Einzelradaufhängung mit Multilenker-Achse, Drehstabstabilisator
Radaufhängung hinten Einzelradaufhängung mit Multilenker-Achse, Drehstabstabilisator
Bereifung, Felgen'/Reifengroße 6JJ x 15 205/65R15 94 6 JJ x 15
205/65R 15 94 V
Lenkung Zahnstangenlenkung mit drehzahlabhängiger Servounterstützung, Lenkrad mit integriertem Airbag-Sicherheitssystem
Wendekreis [m] 12,2 12,2


Bremsen
Bremssystem hydraulische Vierradbremse, diagonal geteiltes Zweikreissystem, Bremskraftverstärker und auf die Hinterräder wirkender Bremsdruckminderer
Vorne / Hinten innenbelüftete Scheibenbremsen/Scheibenbremsen
Anti-Blockier-System ABS (4-Sensor-3-Kanal)
Feststellbremse mechanische Übertragungseinrichtung, auf die Hinterräder wirkend


Gewichte [kg]
Schaltgetriebe Schaltgetriebe Automatik
Leergewicht kg4) 1410-1457 1415-1482
Zul. Gesamtgewicht 1940 1940 1955
Zul. Achslast vorne/hinten 1075/965 1075/965 1090/965
Zul. Anhängelast ungebremst 550 550 550
Zul. Anhängelast gebremst bei 12 % 1200 1500 1500
Zul. Anhängelast gebremst bei 8 % 1940 1940 1955
Max. Dach/Stützlast 100/75 100/75 100/75

Abmessungen Zum Seitenanfang




Quelle: Prospekt Xedos 9 2.5i V6, 1997

Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2017 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service
 
     
     
 
Neuestes Angebot
Xedos 6 2.0i V6 LPG
04/1997
224.000 km
140 PS
€ 1.600
Ausgewählte Angebote
Xedos 9 V6 2,3 Miller Cycle Mazda Xedos 9...
04/1998
58.188 km
211 PS
€ 9.970

Xedos 6 2.0i V6 Exclusiv
02/1999
87.515 km
140 PS
€ 3.500

04/1999
185.715 km
107 PS
€ 1.600