Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2021, 13:17   #19
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.122

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von JWBehrendt Beitrag anzeigen
Wie gesagt, 5-10mm Zwischenplatte, andere machen's doch auch; KL-ZE im Käfer, e.t.c.
Wenn das das einzige wäre!
Habe nie gesagt es geht nicht! Aber der dementsprechende Aufwand halt...


Was auch noch notwendig ist:

Platzverhältnisse im Motorraum
Nicht leicht zu prüfen. Entweder schwer zu messen oder aufwendig zu prüfen, weil dazu ein Getriebe nicht nur vorhanden sondern auch probeweise "eingebaut" werden müsste.


3x Motorlager
Diese bestehen meist aus 3 Teilen:
1.) Befestigungsteil am Motor/Getriebe
2.) das Lager selbst
3.) Befestigungsteil an der Karosse oder einem Träger

Nachdem die Lager selbst schon kaum gleich sind ist es leider nicht einfach so, die einzelnen Teile zu mischen. Daher ist damit zu rechnen mindest eines der Befestigungsteile pro Motorlager neu gebaut werden muss.


Antriebswellen
- Verzahnung
- Position
- Länge

Sprich, passen die Originalen? Oder vom Spender? Wenn weder noch, dann ist die Frage ob man passende Gelenke findet und so ans Ziel kommt.


Kupplung muss passen
Passt die Kupplungsscheibe auf die Getriebewelle?
Passt der Abstand zum Ausrücklager? Bzw. passt es zum Getriebe?


Betätigung
Schaltgestänge:
Passen die Schaltstangen vom Auto zum Getriebe oder umgekehrt?

Schaltseile:
Passen die Seile vom Auto zum Getriebe?
Vorallem bei einem 6Gang, passt die Schaltkulisse vom Spender?




Fazit:
Die viel einfachere Variante ist definitiv (wie hier das eigentliche Thema ist) ein Umbau mit Teilen die in anderen Ausführungen bereits ab Werk geliefert wurden.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten