Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.06.2017, 20:59   #3
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.869

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von dolbyleon Beitrag anzeigen
Zur Reinigung "lite" bei laufendem Motor ohne Klima erstmal Schraube zart bis Anschlag reindrehen, Motor geht mit Drehzahl dann runter.
Nach meiner Theorie wird der Unterdruck stärker, da ja auch die Drosselklappe fast dicht ist. Jetzt dreh die Standgasschraube langsam wieder raus damit die Leerlaufdrehzahl höher kommt.
Dann wird der Rust im dünnen Bypassluftkanal vielleicht wieder freier.
Ist weiss nicht, wie es beim Vor Facelift ist, aber bei dem X9 ab 2001 ist für Zusatzverbraucher zum Bypass parallel noch einer dazu gekommen, in welchem ein Elektrisches Ventil die Drehzahl nachregelt durch öffnen.
Das sieht man rechts unter der Drosselklappe.
Wenn das auch dicht ist würde die Drehzahl nicht wieder auf ca. 750 U zurückkommen.
Wegen Spritsparidee wurde beim Facelift die Leerlaufdrehzahl um ca. 100 U runtergesetzt.
Vergiss das!
Entweder die DK ausbauen und ordentlich reinigen (Bremsenreiniger & Pinsel, o.ä.) oder gar net.


Wenn der Klima-Kompressor den Motor im Leerlauf so in die Knie zwingt stimmt mechanisch etwas nicht!


@napTaKer:

Bitte prüf folgendes (bei stehendem Motor! & Zündung aus):
Ob sich der Kompressor mit der Hand drehen lässt. Dazu musst die außen liegende Scheibe mit den 3 Zylindern drauf drehen. Der Keilriemen kann und wird sich nicht mitdrehen, da ja die Magnetkupplung des Kompressors offen ist.

Wenn den Kompressor so nicht drehen kannst, ist er innerlich verrieben und muss ausgetauscht werden.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten