Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Audio

Audio

Radio, Navi, Einbauten, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2010, 18:14   #1
eierspeiss
Gast
 
Beiträge: n/a
Lspgitter weg. /Und der Sinn des MittelLsp!

Hallo!

Hab vor die beiden Lautsprecher vorn in den Türen auszutauschen(wo sonst!)
Probehalber mal versucht das gitter auszuhebeln. No way! wie denn, ohne das ich danach das teil für immer in der hand halten muss.
Muss ja wohl nicht die ganze Türverkleidung abmontieren......
Ach ja! bin mir sicher jemand weiss wie man am besten diverse Klack oder knarzgereusche(wie auch immer) los wird und vermeidet, wenn mal wieder BUMM BUMM Musik am laufen ist.Die Linke Tür nervt schon!
Und zuletzt!
Wieviel Sinn macht der Einbau eins Lsp im Amaturenbrett! Links oder Rechts anschliesen oder als Centerspeaker für Dolbykino im Auto????

mfg David
  Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 09.04.2010, 21:09   #2
Gkiokan
Benutzer
 
Benutzerbild von Gkiokan
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 862

X6 2.0 `95 & X9 2.5 `94

Xedos 9 / Audi 80

Also diese Gitterdinger kannst du so nicht aushebeln, sind glaube ich mit 2 Schrauben von der Türverkleidugnsinneren Seite befestigt.

Türverkleidung runternehmen dauert keine Minute, einfach fest dranziehn richtung zu dir und dann nach oben heben.
Auf der Beifahrerseite hast du zusätzlich noch eine Schraube hinter den Fensterheber Schalter, nachdem lösen geht die nach dem gleichen Prinzip raus wie die Fahrerseite.
Danach ist eigentlich alles selbsterklärend.

Der Mittel-LS sollte damals als DolySurround der 90er im Auto sein - ja, scheint nur dass es bei manchen fehlt, bei manchen vorhanden, und bei manchen vorhanden aber nicht angeschlossen ist.

Deine Klackgeräusche während des BUMBUM.... geh der Sache auf den Grund, meistens sind es zwei gegenstände die während der Vibration aufeinander stoßen weil sie nicht fest sind, oder nicht an richtiger stelle aufbewahrt werden. Bei Kennzeichenhalter reichen auch Tempos


greetz
Gkiokan
__________________

Bei Interesse bitte per PN oder Email melden. .Xedos 9 2013 UserTheard `click`

Fahrzeuge xedos 6 2.0 `95 & xedos 9 2.5 `94 & Mecedes-Benz C280 W202 200PS & Probe GT
Gkiokan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:13   #3
w00lf
Benutzer
 
Benutzerbild von w00lf
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Kärnten
Alter: 35
Beiträge: 5.220

Xedos 6 1.6 16V Serie 1 83kW
BMW E38 735iA V8 176kW / Toyota GT86 147kW
Zum Sinn des Centerspeakers:

Ich kann dazu gar nicht viel sagen, außer, dass eine ganze Menge an Klang fehlt, wenn kein Centerspeaker da ist. Auch der subjektive Klangentstehungsort ist im Vergleich zu normalen L/R Frontsystemen weit besser und zentraler aufgehoben. ("auf der Motorhaube")

Ich möchte ihn nicht missen.

mfg, Wolfgang
__________________
Xedos 6 16V:
---
BMW 735i V8:
w00lf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:22   #4
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.568

Mazda 3 Fastback (2023)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Der Centerspeaker im Auto hat mit Dolby Surround nichts zu tun.

Der Centerspeaker einer 5.1-Surround-Anlage im Wohnzimmer (Home-HiFi) übernimmt die Hauptaufgabe der Tonwiedergabe. Er gibt die räumliche Mitte vor dem Hörer wieder.

Der Centerspeaker im Auto hat dagegen lediglich die Aufgabe, den virtuellen Mittelpunkt der von den normalen Lautsprechern wiedergegebenen Klangkulisse, räumlich weiter nach vorne zu ziehen - so dass die virtuelle Bühne, die man quasi bei geschlossenen Augen vor sich sieht, ganz weit vorne oberhalb der Motorhaube noch vor dem Kühlergrill liegt.

Deshalb klingt es ultimativ grausam, wenn man einer 5.1-Kanal-Anlage im Auto einfach so ein 5.1-Surround-Signal aus einer Home-HiFi-Anlage oder einer 5.1-Kanal-Soundkarte eines PCs aufdrängt. Alles außer Stereo ist in Anbetracht unvermeidlich generell katastrophaler Akustik in einem Auto-Innenraum völlig für die Katz und kann höchstens noch dazu führen, dass sich verwöhnte und geschulte Ohren total quälen.

Den Centerspeaker jetzt mal stumpf einen linken oder rechten Kanal aufzuschalten, würde die räumliche Mitte völlig verschieben und eine räumlich überhaupt nicht mehr passende Wiedergabe produzieren, bei der eine Seite völlig überbetont wäre und auch noch am falschen Ohr eintreffen würde.

Wenn nicht die komplette Anlage passend für die Wiedergabe mit einem Auto-Centerspeaker konstruiert ist, kann man sich den Aufwand auch sparen. Ein hochwertiges Zwei-Komponenten-System in den vorderen Türen an einer hochwertigen Endstufe bringt deutlich mehr und sogar bessere Räumlichkeit, wenn die separaten Hochtöner in den Spiegeldreiecken sitzen und direkt gegeneinander spielen (nicht in Richtung des Fahrers angewinkelt sind).

Man sollte die Sache mit dem Centerspeaker im Auto nicht überbewerten. Ich habe in den letzten 9 Jahren im X6 alle erdenklichen Möglichkeiten durch, etwas mit dem Centerspeaker anzustellen. Da sind einige 1000 Euro durchgeflossen. Den gewünschten Effekt, nämlich die perfekte Bühnenabbildung ganz vorne vor der Motorhaube, habe ich selbst mit höchstem technischem Aufwand nicht hinbekommen. Es stimmt mich milde, dass selbst die 7.1-Highend-Surround-Anlage von Harman-Kardon aus der S-Klasse in meinem Benz das trotz Centerspeaker und 12 Lautsprechern es auch nicht besser hinbekommt, als ich aktuell in meinem X6 ganz ohne Centerspeaker habe.

Mein Centerspeaker im X6 dient als Lautsprecher für das Autotelefon. Wenigstens diese Aufgabe erfüllt er sinnvoll.

Gruß,
Christian

Geändert von wirthensohn (09.04.2010 um 21:30 Uhr)
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:26   #5
Gkiokan
Benutzer
 
Benutzerbild von Gkiokan
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 862

X6 2.0 `95 & X9 2.5 `94

Xedos 9 / Audi 80

Wenn man das jetzt außeracht lässt, wie soll man bei 4x2 Ausgängen den einen extra LS an den Radiostrang anhängen???
__________________

Bei Interesse bitte per PN oder Email melden. .Xedos 9 2013 UserTheard `click`

Fahrzeuge xedos 6 2.0 `95 & xedos 9 2.5 `94 & Mecedes-Benz C280 W202 200PS & Probe GT
Gkiokan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:28   #6
hörnchenmeister
Benutzer
 
Benutzerbild von hörnchenmeister
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: Glauchau
Alter: 38
Beiträge: 1.078
Mit einem extra DSP (digital sound prozessor)
hörnchenmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:34   #7
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.568

Mazda 3 Fastback (2023)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Richtig. Du brauchst einen digitalen Soundprozessor, der aus dem Stereosignal ein passendes 4.1- oder 5.1-Signal passend für eine Car-Hifi-Anlage generiert. Das zieht aber auch den Einbau einer entsprechenden Endstufe nach sich.

Von Rainbow und von Clarion gab es auch mal einen speziellen Centerspeaker-Satz, bestehend aus einem kleinen Centerspeaker und dazu passender, spezieller Endstufe mit Soundprozessor, die dann aus dem linken und dem rechten Kanal ein richtiges Mittensignal produzierte.

Beide Produkte sind seit Jahren leider nicht mehr erhältlich. Von Alpine gibt es glaube ich noch ähnliches, aber leider für üppigeres Kleingeld.

Ohne Soundprozessor bzw. Mittensignal-Generator wird das aber nix. Du kannst den Centerspeaker nicht einfach "irgendwo" mit dran klemmen. Je nachdem, wie Du es machst, verschlimmerst Du nur die Wiedergabe der restlichen Lautsprecher oder zerstörst im schlimmsten Fall auch die Endstufen in Deinem Radio, weil die Gesamtimpedanz der Lautsprecher zu gering wird.

Gruß,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:40   #8
w00lf
Benutzer
 
Benutzerbild von w00lf
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Kärnten
Alter: 35
Beiträge: 5.220

Xedos 6 1.6 16V Serie 1 83kW
BMW E38 735iA V8 176kW / Toyota GT86 147kW
Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Richtig. Du brauchst einen digitalen Soundprozessor, der aus dem Stereosignal ein passendes 4.1- oder 5.1-Signal passend für eine Car-Hifi-Anlage generiert. Das zieht aber auch den Einbau einer entsprechenden Endstufe nach sich.

Von Rainbow und von Clarion gab es auch mal einen speziellen Centerspeaker-Satz, bestehend aus einem kleinen Centerspeaker und dazu passender, spezieller Endstufe mit Soundprozessor, die dann aus dem linken und dem rechten Kanal ein richtiges Mittensignal produzierte.

Beide Produkte sind seit Jahren leider nicht mehr erhältlich. Von Alpine gibt es glaube ich noch ähnliches, aber leider für üppigeres Kleingeld.

Ohne Soundprozessor bzw. Mittensignal-Generator wird das aber nix. Du kannst den Centerspeaker nicht einfach "irgendwo" mit dran klemmen. Je nachdem, wie Du es machst, verschlimmerst Du nur die Wiedergabe der restlichen Lautsprecher oder zerstörst im schlimmsten Fall auch die Endstufen in Deinem Radio, weil die Gesamtimpedanz der Lautsprecher zu gering wird.

Gruß,
Christian
Und wie wärs ganz einfach mit einem originalen Verstärker für den Centerspeaker?
Oder wie läuft das bei dir, bei mir is da einer drin.

mfg, Wolfgang
__________________
Xedos 6 16V:
---
BMW 735i V8:
w00lf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 21:44   #9
Gkiokan
Benutzer
 
Benutzerbild von Gkiokan
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 862

X6 2.0 `95 & X9 2.5 `94

Xedos 9 / Audi 80

Oky, soweit sogut. Es gab doch mal einen extra Verstärker der im X6 auch mit bestellbar war, oder war es der X9? Müsste dieser dann das 4.1 / 5.1 was auch immer dann auch unterstützen?

Auf gut deutsch, nen Verstärker, carpc, und entsprechende Software kommt aufs selbe hinaus.
__________________

Bei Interesse bitte per PN oder Email melden. .Xedos 9 2013 UserTheard `click`

Fahrzeuge xedos 6 2.0 `95 & xedos 9 2.5 `94 & Mecedes-Benz C280 W202 200PS & Probe GT
Gkiokan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2010, 22:01   #10
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.568

Mazda 3 Fastback (2023)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zitat:
Zitat von Gkiokan Beitrag anzeigen
Oky, soweit sogut. Es gab doch mal einen extra Verstärker der im X6 auch mit bestellbar war, oder war es der X9? Müsste dieser dann das 4.1 / 5.1 was auch immer dann auch unterstützen?

Auf gut deutsch, nen Verstärker, carpc, und entsprechende Software kommt aufs selbe hinaus.
Wenn man die Sonderausstattung der besseren HiFi-Anlage beim X6 mitbestellt hat, bekam man zusätzlich zum teuren Radio noch den Centerspeaker und einen zu beidem passenden DSP (digitaler Soundprozessor). Das wäre technisch das Optimum - wenngleich jedes gute, moderne Radio an hochwertigen Zubehör-Lautsprechern auch ohne den Xedos-Centerspeaker deutlich besseren Klang, feinere Höhen und auch eine umfassendere räumliche Wiedergabe liefern kann.

Den Part, den zu Zeiten der Xedos-Konstruktion der Centerspeaker übernahm, übernehmen heute Klangregelstufen und virtuelle 3D-Raumverbreiterungen in modernen Radios. Der Xedos-Centerspeaker bringt also nichts, was man mit einem besseren Radio und einem geschickten Einbau von richtigen Lautsprecher-Komponentensystemen nicht auch mit weniger Aufwand hinkriegen kann.

Laut Schaltplan vom X6 und X9 funktioniert dieser werksseitige DSP nebst Centerspeaker aber auch nur in Verbindung mit dem originalen Xedos-Radio. Dieses wiederum - und leider auch der Centerspeaker in billigster Produktqualität - liefert aus heutiger Sicht eher einen mittelprächtig erträglichen Klang. Als ich damals das Originalradio durch ein JVC für 100 DM aus dem MediaMarkt ersetzte, war das eine Verbesserung um Klangwelten. Von dem Tausch der billigen Xedos-Lautsprecher mit Karton-Membran durch ein hochwertiges Komponentensystem vorne für 200 Euro will ich erst gar nichts schreiben...

Mit 'nem Car-PC kannst Du übrigens kein passendes 5.1-Signal für's Auto produzieren. Eine Soundkarte kann mit jedem Treiber und jeder Software nur Home-HiFi-5.1-Sound produzieren. Deshalb bringt es nichts, einen Car-PC mit mehr als Stereo (2-Kanal) zu betreiben. Den gravierenden Unterschied zwischen Car-HiFi-5.1- und Home-HiFi-5.1-Sound habe ich oben ja schon deutlich erläutert.

Gruß,
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2024 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service