Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Antrieb

Antrieb

Motor, Luftfilter, Auspuff, Getriebe, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2011, 00:23   #51
Xedos9
Benutzer
 
Benutzerbild von Xedos9
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.861

Xedos 6 V6 Bj.92 EB; MX-6 V6 Bj.92 de facto EB
Hallo, kannst nciht einfach nacheinander die Sensoren von ihren Kabeln befreien? Mehr als stehenbleiben kann er ja nicht, der Motor.

Vg, klaus
__________________
Xedos 6 und Xedos 9 - perfekte Autos ohne Chance
Xedos9 ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 10.10.2011, 01:01   #52
neo303
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 1.319

Xedos 9 KL (2.5) '96
so, hab noch bzgl. benzin/benzindruck was reineditiert...

naja, bei laufender maschine lasse ich prinzipiell lieber die finger von steckern (außer zündkerzenschuh) - wär mir zu heikel, dass man dann doch was zerschießt oder wo reingreift, wo man sich unter umständen schwere verletzungen zuziehen kann... (security first! - seit mir in den usa einer mit der flex in die hand geschnitten hat ist das mein leitspruch )

natürlich kann ich einen stecker nach dem anderen ziehen und schauen, was passiert - aber ich bin mir eben nicht sicher, ob ich dabei nicht auch bleibende schäden verursachen kann bzw. wo mit welchem ergebnis zu rechnen ist...
planlos stecker ziehen ist natürlich eine möglichkeit - ich bevorzuge mich vorher über "zu erwartende ergebnisse" zu informieren und diese dann mit den tatsächlichen zu vergleichen. macht die fehlersuche oft einfacher - gerade wenn die situation ohnehin schon so verfahren ist wie bei mir... :/

mfg
neo303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 21:39   #53
Xedos9
Benutzer
 
Benutzerbild von Xedos9
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.861

Xedos 6 V6 Bj.92 EB; MX-6 V6 Bj.92 de facto EB
Hallo,

etwas spät, meine Antwort, aber ich meinte mit "hintereinander abziehen" eigentlich. Motor starten --> geht nicht --> Motor abstellen --> einen Sensor abziehen --> Motor starten --> geht nicht --> Motor abstellen --> Sensor wieder anstecken --> anderen Sensor abstecken --> Motor geht --> super --> Möglichkeit 1: Sensor 2 hat einen Fehler - Möglichkeit 2: Sensor 1 hat ein Problem mit der Steckverbindung.

Kaputtmachen, würde ich sagen, kann man nichts, da die Motorsteuerung für DEFEKTE (nicht angeschlossene) Sensoren in ein Notprogramm fallen müsste. Geefährlich sind nur die "falschen Signale", die das Steuergerät nicht erkennen kann und danach regelt.

Aber vielleicht hast Du den Fehler ja schon gefunden.

Viele Grüße
Klaus
__________________
Xedos 6 und Xedos 9 - perfekte Autos ohne Chance
Xedos9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 21:57   #54
oli73
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 377

X6 2,0 MT BJ 99

Zitat:
Zitat von neo303 Beitrag anzeigen

lambdasonden wurden durchgemessen - werte passen.
Ich denke nicht, daß die Lambdasonden die Ursache sind. Die gehen aber auch "schleichend" kaputt, also zwischen ok und ganz kaputt gibt es auch "halbkaputt". Zudem ich bei Autos dieses Alters immer die Lambdasone zusätzlich an der Masse des FZG anschließen würde. Ist zuverlässiger als Masse übern den Auspuff.
oli73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 23:25   #55
neo303
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 1.319

Xedos 9 KL (2.5) '96
ist wohl mal wieder zeit für ein update ^^
also ich habe mal das steuergerät "zurückgesetzt" (batterie abgeklemmt und bremspedal mehrmals getreten sowie ca. 10 minuten gewartet, bevor ich die batterie wieder angeklemmt hab). während der wartezeit habe ich beide lambdas, dk-poti sowie den klopfsensor abgezogen.
effekt: lief genauso schlecht wie davor. und weil's eh schon egal ist hab ich mittels abziehen des kw-sensors den motor ausgemacht

da ich nochimmer die zündspule in verdacht habe, hab ich den zündverteiler jetzt mal auf eine externe zündspule umgebaut. problem dabei: anscheinend braucht die von mir verwendete spule eine längere aufladezeit als das steuergerät vorgibt. folge: wiederum zu schwacher funke.
daher werde ich die tage versuchen eine "coil on plug" von toyota samt dazugehörigem stecker aufzutreiben. dann greife ich die notwendigen signale direkt vom kabelbaum ab und schick sie in die cop. wenn die einen ordentlichen funken liefert wird sie an den verteiler angeschlossen (der dann nurnoch zur lieferung des nw-signals sowie der verteilung des funkens dient). ich hoffe, dass das ding dann endlich läuft. wenn nicht, dann ist der verteiler ohnehin derart umgelötet, angebohrt und verbastelt, dass ich ihn sowieso durch einen anderen ersetzen sollte
sollte es laufen werde ich aber wohl dennoch einen "neuen" verteiler organisieren - nur zwecks ruhigen gewissens, falls meine konstruktion auch mal den geist aufgibt

sollte es allerding doch nicht am verteiler/spule liegen, bleibt noch die frage: was ist es dann?? für mich bleibt dann nichtmehr viel offen:
a) kabelbaum
b) steuergerät

oder fällt euch noch was ein?

mfg
neo303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 20:02   #56
neo303
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 1.319

Xedos 9 KL (2.5) '96
soooo, da aktuell wohl wieder mehrere leute hier das gleiche problem haben gibt's mal wieder ein update.

der umbau mit der zündspule war leider (noch) nicht erfolgreich. es ist aber weiterhin in arbeit...

in der zwischenzeit habe ich einen gebrauchten, originalen zündverteiler in ebay ergattert. siehe da: der motor läuft wieder. allerdings kam dieser ZV ziemlich böse beschädigt (ein dom, wo die zündkabel angesteckt werden, ist halb abgebrochen!!! die müssen den motor drauffallen lassen haben und obwohl sie weiterhin "mehr als 10" in ebay anbieten weigern sie sich, ihn umzutauschen... -.-) und er fängt auch schonwieder zu ruckeln an. ist also, meiner erfahrung nach, nur noch eine frage von ca. 10 bis 15tkm bis auch der völlig hinüber ist.

mfg
neo303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2012, 21:55   #57
neo303
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 1.319

Xedos 9 KL (2.5) '96
mal wieder ein update:
nach weiteren ca. 8.000km ist es nun soweit: der zv zickt schonwieder mächtig rum. unter 4.000rpm ist bei warmem motor kaum leistung vorhanden. ab 5.000rpm geht er ab "wie schmitz' katze".
also hab ich mich mal wieder um ein neuteil umgesehen. dabei bin ich über folgendes angebot gestolpert:
http://www.ebay.at/itm/390423456167
140€ finde ich mal ein echt faires angebot - also gleich bestellt. nach dem reinfall mit dem händler letztes jahr und der erfahrung, dass von diesen nachbauverteilern angeblich 3 von 4 defekt sein sollen habe ich mir keine großen hoffnungen gemacht. jedenfalls ist das teil heute gekommen, ich habs gleich eingebaut und gestartet - siehe da: er läuft! ob der motor dann auch im warmen zustand wie tadellos seinen dienst versieht werde ich morgen erfahren. aber ich bin schon mal zuversichtlich.
jedenfalls gibt es hier mal eine günstige bezugsquelle für alle jene, deren zv genauso rumzickt wie bei mir bislang.

mfg
__________________
wenn der xedos ruckelt: http://www.xedos-community.de/showth...842#post121842
neo303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 22:15   #58
neo303
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 1.319

Xedos 9 KL (2.5) '96
heute ists passiert: gemütliche fahrt entlang der donau mitten in der 70er-beschränkung - und plötzlich geht der motor aus! zum glück hab ich es mit dem letzten bisschen bewegungsenergie noch geschafft bis zur nächsten parkmöglichkeit zu rollen.
zufälligerweise hatte ich noch den alten zündverteiler im auto - aber dummerweise nicht das nötige werkzeug. also: geleb engel gerufen, verteiler getauscht - xedos läuft wieder! musste ja eh nur 2 stunden in brütender hitze warten...

d.h.: finger weg von nachbauverteilern! der hat jetzt nichtmal einen monat geschafft - wenn ich nicht zufällig den alten verteiler, der noch "mehr schlecht als recht" läuft, mitgehabt hätte, dann wär das unter umständen eine ziemlich teure abschleppung geworden... :/ und ich möcht garnicht dran denken, wo mir das sonst noch passieren hätte können...

mfg
__________________
wenn der xedos ruckelt: http://www.xedos-community.de/showth...842#post121842
neo303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 22:35   #59
Xedos9
Benutzer
 
Benutzerbild von Xedos9
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 1.861

Xedos 6 V6 Bj.92 EB; MX-6 V6 Bj.92 de facto EB
Hallo neo,

wo genau bist Du entlang der Donau hängengeblieben?

Hast schon ein ziemliches Verteilerpech. Kann's für dieses Sterben einen vor- oder nachgeschaltenen Grund geben?

VG
klaus
__________________
Xedos 6 und Xedos 9 - perfekte Autos ohne Chance
Xedos9 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 22:41   #60
GIFT2
Benutzer
 
Benutzerbild von GIFT2
 
Registriert seit: 09.11.2004
Alter: 58
Beiträge: 3.418
Zitat:
Zitat von Xedos9 Beitrag anzeigen

Hast schon ein ziemliches Verteilerpech.
Joo, wo der z.B. beim x6 niemals aussteigt.
GIFT2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2020 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service