Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Community > User und ihre Autos

User und ihre Autos

Stelle Dein Auto hier der Community vor.


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2021, 10:06   #1
baldX9
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Beiträge: 205

Xedos 9 2.5 Bj.2003; BRC Plug&Drive LPG
Quo Vadis Xedos?

Hallo in die Runde,

ich suche euren Rat. Nachdem ich zwei Kinder mit dem X vernünftig transportieren konnte, ist beim dritten Kind leider Schluss: Neben dem Familien - SMax muss ein anderes Mobil mit Platz für drei her.

Es entstand die Überlegung, den X abzumelden, unterzustellen und immer mal wieder rauszuholen und in zehn Jahren einen netten Oldtimer zu haben.


Dafür spräche, dass der Wagen langlebig gebaut ist, derzeit rostfrei ist und bis auf ein paar Kleinigkeiten durchrepariert. Zusätzlich fährt der Wagen klaglos mit der 2010 verbauten BRC.

Dagegen spricht, dass Vorderachse und Abgasanlage noch die ersten sind und Ersatz teuer, falls verfügbar, wird. Vlt. kaufe ich den jetzt gleich dazu. Weiterhin ist der Lack zwar funktionell, aber optisch eher eine drei.

So steht man plötzlich da und fragt sich: Habe ich Lust, Schrauben und Schweißen zu lernen und die Karre bis ultimo durchzuschleppen? Eher ja als nein.

Frage an euch: die Reparierbarkeit des Autos macht mir Sorge. Also nicht nur meine weniger ausgeprägten Schrauberkenntnisse, sonder auch die -gefühlt!- reparaturunfreundliche Auslegung des Wagens.

Schieße ich mir einen Bock, wenn ich den X wegstelle und dann letztlich doch zB. die Bremsen in der Werkstatt für viel Geld machen lasse, da ich die nicht weiß, ob ich die erfolgreich wechseln könnte, auch wenn ich es versuche? Ich bin sicherlich geübter Heimwerker und auch um unkonventionelle Ideen nicht verlegen, aber am Auto... freue ich mich, den Innenraumfilter selbst wechseln zu können

Wie schätzt ihr die Chancen ein, als ungeübter Interessierter die Altersmäckchen des X9 FL reparieren zu können, wächst man da rein oder wächst nur die Verzweiflung?

Wohnt hier jemand im Großraum Köln/ Bonn und mag mit mir zusammen das Schätzchen erhalten?

Bis bald,
Michael
__________________
LPG
baldX9 ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 24.06.2021, 12:02   #2
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.017

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Es entstand die Überlegung, den X abzumelden, unterzustellen und immer mal wieder rauszuholen und in zehn Jahren einen netten Oldtimer zu haben.

Dafür spräche, dass der Wagen langlebig gebaut ist, derzeit rostfrei ist und bis auf ein paar Kleinigkeiten durchrepariert. Zusätzlich fährt der Wagen klaglos mit der 2010 verbauten BRC.
Ich denke schon, dass dies eine gute Lösung wäre!
Denn zum einen ist das bewegen zwischendurch wichtig, aber durch die geringe Verwendung (idealerweise bei guter Witterung) wird er dir noch lange erhalten bleiben!

Wenn dir der Xedos ans Herz gewachsen ist, du ihn aber jetzt nicht praktikabel verwenden kannst sehe ich das als optimale Lösung.
Allerdings setzt das eine optimale Konservierung des Wagens vorraus!


Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Dagegen spricht, dass Vorderachse und Abgasanlage noch die ersten sind und Ersatz teuer, falls verfügbar, wird. Vlt. kaufe ich den jetzt gleich dazu. Weiterhin ist der Lack zwar funktionell, aber optisch eher eine drei.

Vorderachse
Was meinst du konkret damit? Das ist kein deutsches Premium-Produkt, bei dem die ganze Achse ab x km oder x Jahren erneuert werden muss!
Du kannst dir natürlich gewisse Ersatzteile auf Lager legen. Ist aber halt auch schwierig zu wissen was defekt werden würde.
Was am ehesten noch notwendig sein würde an der VA sind die Lenkungs bzw. Antriebswellen-Manschetten.


Abgasanlage
Das sehe ich als kleinstes Problem, wenn es nicht unbedingt Original(-Optik) sein muss. Zum einen gibts eine Edelstahl AGA ab Kat von FOX.
Wenn nur ein Rohr durchgerostet ist, muss man nur einen Auspuffbauer finden der dann ein neues Stück einschweißt oder per Muffen montiert.



Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Frage an euch: die Reparierbarkeit des Autos macht mir Sorge. Also nicht nur meine weniger ausgeprägten Schrauberkenntnisse, sonder auch die -gefühlt!- reparaturunfreundliche Auslegung des Wagens.
Auch wenn gefühlt, wie kommst du drauf? Was bzw. warum ist etwas reparaturunfreundlich?


Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Schieße ich mir einen Bock, wenn ich den X wegstelle und dann letztlich doch zB. die Bremsen in der Werkstatt für viel Geld machen lasse,
Du darfst eines nicht vergessen. Werkstatt ist nicht gleich Werkstatt! Es gibt durchaus freie Werkstätten die z.b. für einen Bremsenwechsel von mitgebrachten Teilen kein Vermögen verlangen.
Denke in diese Richtung musst suchen.



Zitat:
Zitat von baldX9 Beitrag anzeigen
Wie schätzt ihr die Chancen ein, als ungeübter Interessierter die Altersmäckchen des X9 FL reparieren zu können, wächst man da rein oder wächst nur die Verzweiflung?
Das hängt von deiner persönlichen Verzweiflung-Schwelle ab und ob du mechanisch/handwerklich begabt bist und lernen willst.
Bei sowas ist es halt immer von Vorteil, jemanden in der Nähe zu haben den man fragen kann wenn man nicht weiter weiß.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 12:30   #3
baldX9
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Beiträge: 205

Xedos 9 2.5 Bj.2003; BRC Plug&Drive LPG
Sorry für die späte Antwort, Baby, krank, Urlaub
Habe hier mal nach Abstellmöglichkeiten und Selbstschraubewerkstätten geschaut, das scheint weniger einfach möglich zu sein als ich dachte.

Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Ich denke schon, dass dies eine gute Lösung wäre!
Denn zum einen ist das bewegen zwischendurch wichtig, aber durch die geringe Verwendung (idealerweise bei guter Witterung) wird er dir noch lange erhalten bleiben!

Wenn dir der Xedos ans Herz gewachsen ist, du ihn aber jetzt nicht praktikabel verwenden kannst sehe ich das als optimale Lösung.
Allerdings setzt das eine optimale Konservierung des Wagens vorraus!
So wäre es prinzipiell gedacht: Bei Sonne drei Runden um die Eisdiele, um die Systeme zu fluten und zu pflegen.
Bzgl. der optimalen Konservierung müsste vorher mal ein Lackmensch ran.Ich habe den Lackzustand mal mit einer 3 bis 3- eingeschätzt, insbesondere an den vor drei Jahren gemachten Radläufen müsste wieder etwas gemacht werden, außerdem am Kotflügel vorn links.

Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen



Vorderachse
Was meinst du konkret damit? Das ist kein deutsches Premium-Produkt, bei dem die ganze Achse ab x km oder x Jahren erneuert werden muss!
Du kannst dir natürlich gewisse Ersatzteile auf Lager legen. Ist aber halt auch schwierig zu wissen was defekt werden würde.
Was am ehesten noch notwendig sein würde an der VA sind die Lenkungs bzw. Antriebswellen-Manschetten.
Vor drei Jahren musste ich an der Hinterachse einiges machen. Nach dem Radwechsel knallte es bei jeder Bodenwelle, es wurden Stoßdämpfer und deren Aufhängung (plus Manschetten und Stabi/ Koppelstange) gemacht. Preislich waren es ca 1,2k (bei Mazda), schlimmer war die Unsicherheit, ob die Teile alle wie bestellt ("auf Anfrage") verfügbar wären. Mehrere freie Werkstätten ("kein Auto zu exotisch, kein Problem zu klein" war der Slogan von einer) wollten die Reparatur nicht machen, daher ging es zu Mazda. Früher oder später würde die Vorderachse sicherlich die gleichen Probleme machen, und die Teile mag ich nicht auf Verdacht hinlegen.

Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Abgasanlage
Das sehe ich als kleinstes Problem, wenn es nicht unbedingt Original(-Optik) sein muss. Zum einen gibts eine Edelstahl AGA ab Kat von FOX.
Wenn nur ein Rohr durchgerostet ist, muss man nur einen Auspuffbauer finden der dann ein neues Stück einschweißt oder per Muffen montiert.

Auch wenn gefühlt, wie kommst du drauf? Was bzw. warum ist etwas reparaturunfreundlich?

Du darfst eines nicht vergessen. Werkstatt ist nicht gleich Werkstatt! Es gibt durchaus freie Werkstätten die z.b. für einen Bremsenwechsel von mitgebrachten Teilen kein Vermögen verlangen.
Denke in diese Richtung musst suchen.
Schon aus Kostengründen habe ich diverse Werkstätten aufgesucht und die Erfahrung gemacht, dass niemand so richtig Lust auf den Exoten hatte. Einige waren am Telefon großspurig und hatten bspw. den Auspuff verbal schon zurechtgeschweißt, das Auto selbst wollten sie dann doch nicht.

Das "reparaturunfreundlich" bezog sich eher auf das Ersatzteil- Roulette; ob der Wagen vergleichsweise sinnvoll aufgebaut und kritische Teile gut erreichbar sind kann ich nicht aus eigener Kenntnis beurteilen. Klar erzählte man dann bei Mazda gern, wie umfangreich der Aufwand war, beurteilen kann ich es nicht wirklich.

Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen

Das hängt von deiner persönlichen Verzweiflung-Schwelle ab und ob du mechanisch/handwerklich begabt bist und lernen willst.
Bei sowas ist es halt immer von Vorteil, jemanden in der Nähe zu haben den man fragen kann wenn man nicht weiter weiß.
Verzweifelungsschwelle ist schön formuliert Ich glaube, die ist nicht so niedrig. Die Begabung halte ich für ok, die Erfahrung für recht gering. Lernwille ist utnerhalb der Verzweifelungsschwelle reichlich da, so alleine und und wenn man immer jeden Pups "richtig" bezahlt ist es nicht so schön. Daher suche ich parallel nach:
1. freier Werkstatt ohne gebügelte Kittel, die mitgebrachte Teile einbaut bzw. auch mal etwas repariert statt nur zu tauschen
2. Platz zum Schrauben/ Pflegen etc. im Trockenen (meine Garage wäre selbst leer zu klein)
3. Einer Einstellmöglichkeit der Kategorie "kostet einen Kasten im Jahr".


Soweit, viele Grüße und hoffentlich ist keiner von euch unter Wasser!
Michael
__________________
LPG
baldX9 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2021 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service