Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Community > Newbies

Newbies

Neue User sagen "Hallo!" und stellen sich vor


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2020, 16:05   #11
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.568

Mazda 3 Fastback (2023)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Zu den Felgen:

Meine Meinung passt definitiv nicht zum Massengeschmack, aber für kleine 16" oder 17" würde ich kein Geld ausgeben. Das bringt in der Regel weder optisch irgendeine Verbesserung (meist eher im Gegenteil), noch verbessert es Fahrverhalten und Straßenlage. Nicht, dass das beim X9 schlecht wäre.

Auf meinem dritten X9 (FL) hatte ich es schlicht bei den originalen 16" belassen. Mangels Zeit und Entscheidungsfähigkeit bin ich bis zum Verkauf des X9 nie dazu gekommen, mir schickere Felgen zu beschaffen. Und wenn kleine Felgen, dann doch lieber die Originalräder, das sieht dann wenigstens nicht aus, wie gewollt und nicht gekonnt.

Bei meinem zweiten X9 (auch FL) hatte ich das extrem verbreitete Standardformat 8,5x19" mit 235/35R19 drunter. Wenn Kompromisse gefragt sind, aber Optik dennoch zählt, würde ich immer wieder diese Format nehmen. Die Auswahl an Felgen und Reifen ist groß und die Reifen relativ günstig.

Auf meinem ersten X9 (ein Pre-FL) hatte ich sogar 20", genauer 235/30R20 auf 9x20". Wenn ich heute zurück denke, muss ich immer noch grinsen. Das ist schon arg riesig, aber voll mein Ding. Wenn ich mir mal wieder einen X9 gönne, kommt mir auch wieder sowas drunter. Zumal der Komfortverlust dank des X9-Fahrwerks erstaunlich gering ausfällt.

Aber Achtung: bei allem größer als 17" ist die Tieferlegung per 40mm H&R- oder FK-Federn Pflicht. Sonst sieht der X9 schnell mal noch hochbeiniger und geländewagenmäßiger aus, als sowieso schon.

Bezüglich Zündkerzen:

Du solltest unbedingt jede Form von Experimenten unterlassen. Nimm ausschließlich nur genau die Zündkerzen, die auch original in den Motor rein gehören. Das sind ab Werk auch schon NGK. Nimm genau den richtigen Typ (siehe auch in der Xedos-Wiki). Alles andere bringt im besten Fall genau rein gar nichts, im schlimmsten Fall läuft der Motor nicht mehr schön.

Das gilt auch für das Öl, Experimente sind völlig unnötig, Standard-10W-40 ist genau richtig. Ansonsten würde ich den Motor nur korrekt pflegen und warten und sonst in Ruhe lassen. Jede Form von "Optimierung" kann schief gehen, beispielsweise (immer gerne genommen) sowas wie offene Luftfilter oder "Sportluftfilter".

Von wegen Getriebeölwechsel:

Immer und auf jeden Fall. Ich bin da selbst absolut leidgeplagt und empfehle daher immer Getriebeölwechsel, auch wenn Mazda und die Werkstätten das für unnötig halten. Du kannst ja mal hier das Forum zu dem Thema durchsuchen, dazu gibt es schon einige hilfreiche Threads.

Grüße
Christian

Geändert von wirthensohn (13.04.2020 um 16:09 Uhr)
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 14.04.2020, 13:36   #12
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Danke, find ich auch!




Ich habe leider keinen wirklichen Vorher-Nachher Vergleich.
Weil ich fast nie mit was anderes gefahren bin. Fakt ist, für mich ist das so perfekt. Sprich es fährt sich der Wagen so wie moderne Wagen es auch tun! Es schauckelt nix, präzise Lenkung, etc. Bin ja generell der Meinung die Wägen aus den 90igern mit ihren Original-Rädern sind vieeel zu weich und schaukelig.

Muss aber noch dazu sagen, keiner meiner X9 hat Standard-Federn drin!

Verstehe. Habe jetzt auf die schnelle nichts gefunden aber welche Federn hast du denn drin oder hast du einen Thread darüber den ich noch nicht gesehen habe? Ich werde dann mal sehen was ich in Zukunft noch so diesbezüglich machen werde
  Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2020, 13:40   #13
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von wirthensohn Beitrag anzeigen
Zu den Felgen:

Meine Meinung passt definitiv nicht zum Massengeschmack, aber für kleine 16" oder 17" würde ich kein Geld ausgeben. Das bringt in der Regel weder optisch irgendeine Verbesserung (meist eher im Gegenteil), noch verbessert es Fahrverhalten und Straßenlage. Nicht, dass das beim X9 schlecht wäre.

Auf meinem dritten X9 (FL) hatte ich es schlicht bei den originalen 16" belassen. Mangels Zeit und Entscheidungsfähigkeit bin ich bis zum Verkauf des X9 nie dazu gekommen, mir schickere Felgen zu beschaffen. Und wenn kleine Felgen, dann doch lieber die Originalräder, das sieht dann wenigstens nicht aus, wie gewollt und nicht gekonnt.

Bei meinem zweiten X9 (auch FL) hatte ich das extrem verbreitete Standardformat 8,5x19" mit 235/35R19 drunter. Wenn Kompromisse gefragt sind, aber Optik dennoch zählt, würde ich immer wieder diese Format nehmen. Die Auswahl an Felgen und Reifen ist groß und die Reifen relativ günstig.

Auf meinem ersten X9 (ein Pre-FL) hatte ich sogar 20", genauer 235/30R20 auf 9x20". Wenn ich heute zurück denke, muss ich immer noch grinsen. Das ist schon arg riesig, aber voll mein Ding. Wenn ich mir mal wieder einen X9 gönne, kommt mir auch wieder sowas drunter. Zumal der Komfortverlust dank des X9-Fahrwerks erstaunlich gering ausfällt.

Aber Achtung: bei allem größer als 17" ist die Tieferlegung per 40mm H&R- oder FK-Federn Pflicht. Sonst sieht der X9 schnell mal noch hochbeiniger und geländewagenmäßiger aus, als sowieso schon.

Bezüglich Zündkerzen:

Du solltest unbedingt jede Form von Experimenten unterlassen. Nimm ausschließlich nur genau die Zündkerzen, die auch original in den Motor rein gehören. Das sind ab Werk auch schon NGK. Nimm genau den richtigen Typ (siehe auch in der Xedos-Wiki). Alles andere bringt im besten Fall genau rein gar nichts, im schlimmsten Fall läuft der Motor nicht mehr schön.

Das gilt auch für das Öl, Experimente sind völlig unnötig, Standard-10W-40 ist genau richtig. Ansonsten würde ich den Motor nur korrekt pflegen und warten und sonst in Ruhe lassen. Jede Form von "Optimierung" kann schief gehen, beispielsweise (immer gerne genommen) sowas wie offene Luftfilter oder "Sportluftfilter".

Von wegen Getriebeölwechsel:

Immer und auf jeden Fall. Ich bin da selbst absolut leidgeplagt und empfehle daher immer Getriebeölwechsel, auch wenn Mazda und die Werkstätten das für unnötig halten. Du kannst ja mal hier das Forum zu dem Thema durchsuchen, dazu gibt es schon einige hilfreiche Threads.

Grüße
Christian

Haha bigger, better, Burger King! Ach so ein Geländewagen hat doch auch was schönes oder ? :P


Oh ja diese Sportfilteraktionen sind auch immer wieder schön zu sehen. Aber da mache ich bei mir keine Sorgen bei mir. Dont change a running System. Bis auf ein zwei Veränderungen vielleicht.

Danke für die ganzen Infos hier! Schön zu sehen, dass es hier noch aktiv zugeht!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2020, 20:14   #14
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von L-Liner Beitrag anzeigen
Habe jetzt auf die schnelle nichts gefunden aber welche Federn hast du denn drin oder hast du einen Thread darüber den ich noch nicht gesehen habe?
In meiner Sig. sind Links zu meinen Threads.
Aber ich meinte Eibach Federn.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 22:17   #15
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
So hier habe ich das erste Muster für die Messungen. Hat jemand Anregungen dazu oder Wünsche die man mit aufnehmen sollte? Grüße

* sehe gerade das Excel unter den Punkt (C) was vergessen hat:

von links nach rechts die Geschwindigkeiten die gemessen werden sollen:

50km/h (Stadtverkehr)
80km/h (Autobahn A100)
130km/h (Unbegrenzt Autobahn)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Muster Messung Xedos 9.jpg
Hits:	1002
Größe:	116,9 KB
ID:	9101  

Geändert von L-Liner (15.04.2020 um 22:20 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 11:47   #16
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von L-Liner Beitrag anzeigen
So hier habe ich das erste Muster für die Messungen.
Klingt interessant!
Hast du das passende Equippment dafür?
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 13:45   #17
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Klingt interessant!
Hast du das passende Equippment dafür?

Gedacht ist dieses hier zum festhalten der Messdaten:

https://www.amazon.de/Meterk-Schallp...xpY2s9dHJ1ZQ==


Mehr sollte dafür nicht benötigt werden. Ich will ja nicht das Rad neu erfinden
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2020, 19:09   #18
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 2.338

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von L-Liner Beitrag anzeigen

Mehr sollte dafür nicht benötigt werden. Ich will ja nicht das Rad neu erfinden
Das nicht. Aber grad Schallmessung ist ein heikles Thema! Vorallem wenn man zuverlässige Werte haben will.
Aber ich lass mich überraschen!

Bitte mach aber auch bei den vorher Messungen mehrere Durchläufe, um die Genauigkeit bzw. Aussagekraft der Messung zu sehen.
Ich befürchte nämlich eine hohe Ungenauigkeit aufgrund von vielen Einflußfaktoren.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 17:11   #19
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Das nicht. Aber grad Schallmessung ist ein heikles Thema! Vorallem wenn man zuverlässige Werte haben will.
Aber ich lass mich überraschen!

Bitte mach aber auch bei den vorher Messungen mehrere Durchläufe, um die Genauigkeit bzw. Aussagekraft der Messung zu sehen.
Ich befürchte nämlich eine hohe Ungenauigkeit aufgrund von vielen Einflußfaktoren.

Wird gemacht!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 09:30   #20
L-Liner
Gast
 
Beiträge: n/a
Here we go again!

Ich muss sagen, dass der Xedos schon echt gut gedämmt ist was die Gummidichtungen an den Türen angeht. Ich habe allerdings was gefunden was mich etwas verwundert hat... Daher mal die Frage an die Com hier:

Hat jemand bei euch auch diese kleinen silbernen Alutplätchen bei sich geklebt? Sie sind überall... Motorraum, Türen und im heck sowie Felgen. Sehen etwas komisch aus und ich habe den Sinn dahinter noch nicht entschlüsselt. Hier mal ein Beispiel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200420_152930.jpg
Hits:	958
Größe:	231,5 KB
ID:	9102   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20200420_152923.jpg
Hits:	993
Größe:	122,4 KB
ID:	9103  

Geändert von L-Liner (24.04.2020 um 09:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2024 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service