Xedos Community  
  Mazda Xedos 6 - HomeMazda Xedos 6 - Xedos6Mazda Xedos 6 - Xedos9Mazda Xedos 6 - TestsMazda Xedos 6 - Forum  
 
Zurück   Xedos-Community Forum > Xedos > Elektrik

Elektrik

Licht, Alarmanlagen, Fernbedienungen, ...


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2021, 19:03   #1
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 118
Birne vorne zum 3. Mal innerhalb weniger Monate defekt.

Es geht darum, dass meine Birne Abblendlicht, Beifahrerseite, zum 3. Mal in wenigen Monaten kaputt ist. Nur Standlicht und Fernlicht gehen.

Am 23.09.2020 bekam ich hier die Info:
"Zum Licht.
Mit dem Keilriemen hat das nichts zu tun. Aber mit der Lima selber eventuell, Stichwort Spannungsspitzen. Ein Bekannter von mir hatte auch so ein Problem. Nach dem Einbau eines Spannungsspitzen "Glätters", war Ruhe."

Ist so ein Einbau aufwändig (da ich auf eine Werkstatt angeweisen bin)? Lichtmaschine von Bosch wurde 2016 neu gemacht. Muss diese dann dafür ausgebaut werden und wo gibt es einen Spannungsspitzen Glätter? Ist das schwierige Elektro-Fummelei oder kann das problemlos eine gute Werkstatt?

Und vor allem: Da ich vorhabe, Zahnriemen, Rollen etc. + Wasserpumpe zu tauschen - liegt Lichtmaschine "in der Nähe" beim Einbau des Riemens und macht es Sinn, das alles komplett zu machen?
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
    
Xedos-Community
 
Diese Einblendung wird nicht mehr angezeigt, sobald Du Dich registriert und angemeldet hast.
Weil so ein Forum immer vom Mitmachen seiner User lebt, mach doch einfach bei uns mit - diskutiere mit anderen Xedos-Fans und bereichere unsere Gemeinschaft *g*


Alt 11.02.2021, 20:39   #2
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.977

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Lichtmaschine von Bosch wurde 2016 neu gemacht.
Darin vermute ich den Übeltäter!
Auch wenn es keiner lesen (hören) will: Nur Mazda-Original Limas funktionieren (richtig). Sprich statt Neukauf von nicht Original, lieber die Originale überholen lassen. Mache ich schon fast 20 Jahre so, ohne Probleme!

Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Muss diese dann dafür ausgebaut werden und wo gibt es einen Spannungsspitzen Glätter? Ist das schwierige Elektro-Fummelei oder kann das problemlos eine gute Werkstatt?
Ich kenne so ein "Gerät" nicht genau, kann auch von Fabrikat zu Fabrikat unterschiedlich sein. Ich vermute aber, dass es "irgendwo" elektrisch angeschlossen wird. Direkt bei der Batterie z.b. Daher gehe ich nicht davon aus, dass dafür die Lima angegriffen werden muss.


Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Und vor allem: Da ich vorhabe, Zahnriemen, Rollen etc. + Wasserpumpe zu tauschen - liegt Lichtmaschine "2in der Nähe" beim Einbau des Riemens und macht es Sinn, das alles komplett zu machen?
Nicht wirklich. Es wird zwar der Keilrippenriemen der die Lima antreibt dabei demontiert, aber mehr auch nicht.
Kommt aber auf die Werkstatt an, kann trotzdem sein dass die Kosten für die Arbeit günstiger sind wenn alles zusammen gemacht wird.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2021, 21:16   #3
Eunos500-Ralf
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 118
Zitat:
Zitat von Mazda RX-7 SA Beitrag anzeigen
Darin vermute ich den Übeltäter!
Auch wenn es keiner lesen (hören) will: Nur Mazda-Original Limas funktionieren (richtig). Sprich statt Neukauf von nicht Original, lieber die Originale überholen lassen. Mache ich schon fast 20 Jahre so, ohne Probleme!



Ich kenne so ein "Gerät" nicht genau, kann auch von Fabrikat zu Fabrikat unterschiedlich sein. Ich vermute aber, dass es "irgendwo" elektrisch angeschlossen wird. Direkt bei der Batterie z.b. Daher gehe ich nicht davon aus, dass dafür die Lima angegriffen werden muss.




Nicht wirklich. Es wird zwar der Keilrippenriemen der die Lima antreibt dabei demontiert, aber mehr auch nicht.
Kommt aber auf die Werkstatt an, kann trotzdem sein dass die Kosten für die Arbeit günstiger sind wenn alles zusammen gemacht wird.



Die öfteren Birnen-Defekte treten erst seit ein paar Monaten auf und nur Beifahrerseite vorne. Bisher und ansonsten tut die Lichtmaschine ihren Dienst. Ich hoffe, dass es so bleibt.

Für mich muss das Auto ständig bereit sein, weswegen die Ersatzteile rasch da sein sollten. Originalteile restauriert können halt schon länger dauern.

Beim defekten Anlasser 10/2020 hast Du mir zum überholten Originalteil geraten, weil besser als Nachbauteile. Aber gestern bzgl. Zahnriemen meintest Du ..."Macht in diesem Fall keinen Sinn auf teuere Original-Ware zu setzen.
Es gibt keinerlei Erfahrungsberichte, dass die Nachbauteile (früher) kaputt werden."

Welche Nachbauteile genau? Heisst das, LiMa und Anlasser... besser original, und Zahnriemen, Wasserpumpe... problemlos als Nachbauteil? Kann man da eine Grenze ziehen? Da würde ich gerne durchblicken.
Eunos500-Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 07:32   #4
darkstar72
Benutzer
 
Benutzerbild von darkstar72
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 90

Mazda Xedos 1,6 Serie 2
Dacia Lodgy 1,6 MPV
Teile vom Herth+ Buss sind sehr gut, die sind mit Label "Jakoparts" oder älter "Japanparts" im (Online)Handel erhältlich. Bosch und Conti sind auch gut.

Hier ist der Online-Katalog, da kannst du dir dir Teilenummern rausuchen:

https://herthundbuss.com/online-katalog/

Alles Andere von Mazda oder gebraucht

Edit:
Ich habe die LiMa, Bremscheiben, Bremsbeläge, Achsmanschetten und Radlager vorne von Jakoparts
Rippenriemen und Bremschäuche von Bosch und den Zahnriemen von Conti.
Produkte von Billiganbietern würde ich nicht kaufen

Geändert von darkstar72 (12.02.2021 um 07:54 Uhr)
darkstar72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 11:02   #5
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.977

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Die öfteren Birnen-Defekte treten erst seit ein paar Monaten auf und nur Beifahrerseite vorne. Bisher und ansonsten tut die Lichtmaschine ihren Dienst. Ich hoffe, dass es so bleibt.
Nur weil die Lima grundsätzlich funktioniert und Strom (=Leistung) liefert, bedeutet nicht unbedingt, dass sie nicht trotzdem für die Spannungsspitzen verantworlich sein kann.
Denn die Lima hat den Spannungsregler integriert, weshalb das schon sein kann dass der von Bosch nicht so gut funktioniert wie der Originale.



Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Für mich muss das Auto ständig bereit sein, weswegen die Ersatzteile rasch da sein sollten. Originalteile restauriert können halt schon länger dauern.
Das Argument höre ich immer wieder, kann es nur nicht ganz nachvollziehen.
Für so ein Problem gibts doch viele Lösungen. Eine davon ist ein Leihauto.


Zitat:
Zitat von Eunos500-Ralf Beitrag anzeigen
Welche Nachbauteile genau? Heisst das, LiMa und Anlasser... besser original, und Zahnriemen, Wasserpumpe... problemlos als Nachbauteil? Kann man da eine Grenze ziehen? Da würde ich gerne durchblicken.
Ja, ich weiß nicht so einfach.
Ich empfehle:
- Verschleiß- bzw. Service-Teile (ZR, Bremsen, etc.) von Marken aus dem Nachbau
- Lima, Starter & ServoPumpe: Überholung der Originalteile
- Dichtungen: Mazda Original NEU
- Zündkerzen: nur NGK ausm Zubehör
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 11:03   #6
wirthensohn
Administrator
 
Benutzerbild von wirthensohn
 
Registriert seit: 30.07.2003
Ort: Bingen am Rhein
Beiträge: 8.467

Mazda6 Skyactiv-G 194 (2020)
Mazda Xedos 6 2.0 V6 (1992)
Diese Dinger, die Spannungsspitzen unterdrücken, sind technisch gesehen einfach nur kleine Kondensatoren. Sie kosten in der Regel nur Kleingeld (außer, es versucht jemand, die Kunden über den Tisch zu ziehen) und werden meist ganz simpel an + und - der Batterie, also mit Ringkabelschuhen, an den Batteriepolen befestigt.

Kann mit viel Glück helfen, wäre aber nur ein Beseitigen der Symptome. Ich bin immer ein Freund davon, die ursächlichen Probleme zu beseitigen.

Und da denke ich auch, dass Dein Problem die Lichtmaschine ist. Außer, Du hättest noch weitere nachträgliche Einbauten vorgenommen, die das Bordnetz massiv stören (eine heftige Soundanlage mit eher günstigen Komponenten beispielsweise).

Mit Bosch-Lichtmaschinen hatte ich in der Vergangenheit leider keine besonders guten Erfahrungen gemacht. Die erste Bosch-LiMa praktisch direkt nach dem Einbau kaputt, das Ersatzteil dafür hat auch nur kurz gelebt. Einzelfälle, gewiss, aber hier setze ich persönlich gerne auf Originalteile.

Grüße
Christian
wirthensohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2021, 20:03   #7
Mazda RX-7 SA
Benutzer
 
Benutzerbild von Mazda RX-7 SA
 
Registriert seit: 01.08.2014
Ort: Wörthersee
Beiträge: 1.977

X9 2,5i V6 MTX '00; X6 2,0i V6 MTX '98 & X9 FL '02
Mazda 6 MPS 2006 & Mazda RX-7 SA 1981
Ich würde übrigens auch nicht sagen, dass BOSCH Limas o.ä. schlecht sind. Sondern sie funktionieren halt in einem Mazda nicht so gut, wie die Originale.
Mazda RX-7 SA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen



Wichtige und häufig gefragte Themen

 [Forum]  E10: Mazda, die Ethanol-Beimischung und die EU-Umweltschutzlüge
 [Forum]  Sammelthread Reifen/Felgen/Fahrwerkskombination
 [Forum]  Xedos-Statistics: Produktionszahlen und Zulassungsstatistiken
 [Wiki]  Motoröl: das richtige Öl, Ölstand prüfen, Hydrostößel-Klackern
 [Wiki]  Funkfernbedienung (Einbau)

Aktuellste Wiki-Beiträge


 [17. Mai 2016]  Short Shifter



Zum Seitenanfang
 
     
© 2003-2021 wirthensohn @ Xedos-Community      Impressum      Datenschutz      Kontakt
     
 


Community
Forum
Neue Beiträge
Heutige Beiträge


Service